Leseförderung mit Buch-Blog und Facebook

Unterstützt die RIK-Lesescouts in Münster: Thomas Kruk von Rabenstark.deHamburg (pts/30.03.2011/12:58) - Die Schüler und Schülerinnen der Münsterschen Realschule im Kreuzviertel haben einen eigenen Buch-Blog und eine eigene Seite auf Facebook. Dort schreiben die RIK-Lesescouts über die Bücher, die sie gerade gelesen haben und über Bücher, die sie ihren Mitschülern gern empfehlen möchten.

Die Idee zu den Lesescouts und dem Buch-Blog hatte Dagmar Kesting, Deutschlehrerin an der Realschule im Kreuzviertel. "Ganz viele Schulkinder sind leidenschaftliche Leser", erläutert Dagmar Kesting das Lesescout-Projekt: "Einmal in der Woche treffen wir uns und sprechen über Bücher und vor allem darüber, wie man andere zum Lesen bewegen kann." Dabei sind neben dem Buch-Blog inzwischen sogar noch ganz viele weitere Aktionen entstanden. RIK-Lesescouts haben an einem Vorlesetag Kindern auf der Kinderstation eines Krankenhauses vorgelesen, einen Vorlesewettbewerb an ihrer Schule organisiert, ein neues Konzept für die eigene Schülerbücherei entwickelt und Bücherspenden dafür gesammelt.

"Es ist ja nichts Neues, dass Schüler Bücher lesen und über Bücher schreiben. Neu aber ist, dass die Lesescouts in einem Buch-Blog üben zu rezensieren, also so zu schreiben, dass auch andere Schüler etwas mit ihrer Bucherfahrung anfangen können. Diese enge Verbindung von Leseförderung und schulischer Medienerziehung mit Blick auf die Social Networks ist einfach vorbildlich", kommentiert Thomas Kruk von Rabenstark.de sein Engagement. Die Online-Buchhandlung unterstützt die RIK-Lesescouts, indem sie den Blog einrichtet, technisch betreut und die Providerkosten übernimmt.

Über Rabenstark.de:
Rabenstark.de ist eine Online-Buchhandlung. Bei Rabenstark.de kann man Schulbücher, Kinderbücher, Jugendbücher und Bücher für Erwachsene kaufen - also eigentlich alle im deutschen Sprachraum erhältlichen Medien. Und da es vielfach einen ganz direkten Draht zu Autoren gibt, interviewt Rabenstark.de regelmäßig Pädagogen und andere Fachleute zu Fragen rund um das Thema "Eltern-Know-how".

Über die RIK-Lesescouts:
Die RIK-Lesescouts sind ein Förderangebot der Münsterschen Realschule im Kreuzviertel für lesestarke Schüler und Schülerinnen. Nach dem Prinzip des Drehtürmodells gehen die Lesescouts eine Stunde pro Woche aus dem normalen Deutschunterricht heraus in die Kleingruppe, um dort intensiv mit Büchern zu arbeiten. rik-lesescouts.de

Aussender: Rabenstark Buchhandel GmbH
Ansprechpartner: Thomas Kruk
Tel.: +49 40 423142-31
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.rabenstark.de

Quelle: pressetext.com/news/110330026
Fotohinweis: Unterstützt die RIK-Lesescouts in Münster: Thomas Kruk von Rabenstark.de