IKT Academy freut sich über 600 zertifizierte IKT-TechnikerInnen

Wien (pts/21.02.2011/13:00) - Die IKT Academy - eine Ausbildungsschiene der Life Long Learning Academy Technikum Wien - hat seit ihrer Gründung im Jahr 2007 sechshundert Informations- und Kommunikationstechniker ausgebildet. In 3 Levels erhalten die AbsolventInnen eine in Österreich einzigartige IKT-Zertifizierung.

"In vier Jahren haben wir 600 IKT-MitarbeiterInnen erfolgreich zertifiziert. 481 davon haben den Basic Level erreicht, weitere 110 den Advanced Level und bereits 9 haben die Zertifizierung auf höchstem Niveau, den Professional Level, geschafft," ist Gabriele Költringer, Geschäftsführerin der LLL Academy Technikum Wien begeistert. "Eine tolle Leistung, wenn man bedenkt, dass alle AbsolventInnen berufstätig sind. Wir haben diese Tatsache auch bei der Konzeption der IKT Academy berücksichtigt. Denn ein Teil der Lehrinhalte können im Selbststudium erlernt werden, der andere Teil in verpflichtenden Präsenztagen".

Zur IKT Academy
Die IKT Academy wurde 2007 von A1 Telekom Austria, Kapsch CarrierCom und der LLL Academy Technikum Wien gegründet. Die IKT Academy ist in drei Modulen aufgebaut. Der Einstieg beginnt mit dem Basis Level, danach kann der Advanced Level angeschlossen werden. Den Professional Level erreicht, wer 30 Ausbildungstage besucht und die Abschlussprüfung bestanden hat. In den ersten beiden Levels stehen die Themenschwerpunkte IP Technologien, Transport Services, Mobile & Wireless, IT Security sowie Softskills im Mittelpunkt. Im Professional Level werden diese Schwerpunkte vertieft, dazu kommt noch IP-TV und Unified Communications.

Aussender: FEEI Kommunikation
Ansprechpartner: Mag. Alexandra Zotter
Tel.: 588 39-63
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Quelle: pressetext.com/news/110221020/
Fotos: pressetext.com/show_attach.mc?pte=110221020