Insiderinformationen zum Studium in Österreich jetzt auf www.easydegree.at

Wieselburg (pts/21.02.2011/11:30) - Laut Wissenschaftsministerin Karl soll die Studienwahlberatung für StudienanfängerInnen obligatorisch werden. Kein Wunder, denn jedes Jahr endet die Studienwahl bei vielen StudienanfängerInnen mit einem Studienabbruch. Der häufigst genannte Grund: "Die Erwartungen wurden nicht erfüllt".

Eine neue Hilfe zur Orientierung im Bildungsdschungel liefert jetzt das Internetportal www.easydegree.at. Dieses wurde von den vier Studenten Markus Puckmayr, Michael Steiner, Stefan Putschögl und Sebastian Herzinger neben ihrem Studium entwickelt und eingeführt.

Alle Studiengänge Österreichs auf einen Blick

Einst selbst auf der Suche nach einem Studium, das zu ihnen passt, und enttäuscht vom Informationsangebot, haben die Studierenden die Aufgabe kurzerhand selbst in die Hand genommen. Mit www.easydegree.at gründeten die vier die erste Internet-Plattform, auf der Studierende und Studieninteressierte finden, was sie suchen: Alle 1.880 Studiengänge an den Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen Österreichs werden erstmals übersichtlich dargestellt.

Ehrliche Meinungen zum Studium von StudentInnen und AbsolventInnen

Das besondere an dem System, das die jungen Gründer entwickelt haben: Das Studienangebot wird von den Studierenden und AbsolventInnen im Hinblick auf Aufnahmeverfahren, Ausbildung, Infrastruktur vor Ort und spätere Jobaussichten selbst bewertet. Gleichzeitig können nützliche Tipps zum Studium abgegeben werden und Studieninteressierte via Internettelefonie oder Chat direkt mit den Studierenden des Wunschstudiengangs in Kontakt treten, um ihre ganz persönlichen Fragen zu stellen.

"Je mehr StudentInnen und AbsolventInnen ihr Wissen und ihre Erfahrungen mitteilen, desto leichter wird es für Studieninteressierte, das für sie richtige Bachelor- oder Masterstudium zu wählen", erklärt Markus Puckmayr. Der Einschätzung, dass www.easydegree.at eine abgewandelte Form von bekannten Hochschulrankings wie das CHE-Ranking der "Zeit" sei, erteilt Michael Steiner eine entschiedene Absage: "Wir möchten auf unserem Portal kein Ranking aufstellen, wichtiger ist es für uns, StudienanfängerInnen auf mögliche Mängel bzw. Vorzüge hinzuweisen. Beispielsweise sind die Jobaussichten für Archäologie-StudentInnen in Österreich nicht die besten, wenn ich das weiß und mich damit anfreunden kann international zu arbeiten, ist das kein Problem."

Wo kann ich nach dem Studium arbeiten?

Ein zusätzliches Feature, welches auf dem Portal kürzlich implementiert wurde, sind von Unternehmen angelegte Arbeitgeberprofile. Somit wissen zukünftige Studierende und jene, die bereits im Studium stehen, in welchen Firmen sie mit welchem Studium arbeiten können. Unternehmen haben dadurch den Vorteil, schon in den frühen Studienjahren mit passenden Arbeitnehmern in Kontakt zu treten.

Der Erfolg gibt dem jungen Team von www.easydegree.at recht: Bereits in den ersten acht Monaten konnte die moderne Studienwahlberatung mehr als 50.000 Zugriffe und 1.400 Registrierungen verzeichnen.

Die Ausrede, man habe sich für das falsche Studium entschieden, gehört also in Österreich schon bald der Vergangenheit an.

Kontakt: easydegree GmbH, Markus Puckmayr B.A., Zeiselgraben 4, 3250 Wieselburg, T: +43(0) 7416 53000 730, M: +43(0) 650/ 5074480, E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, W: www.easydegree.at

Aussender: easydegree GmbH
Ansprechpartner: Markus Puckmayr
Tel.: +43(0) 650/ 5074480
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.easydegree.at

Quelle: pressetext.com/news/110221012/
Fotos: pressetext.com/show_attach.mc?pte=110221012