Studie zu Open-Source-Datenbanken veröffentlicht

Fulda/Wien (pts/10.02.2011/11:00) - it-novum, Open Source Business Spezialist, hat eine Studie zu den Open Source-Datenbanken MySQL und PostgreSQL veröffentlicht. Das Dokument enthält einen detaillierten Funktionsvergleich der beiden Datenbankensysteme und einen ergänzenden Leistungstest mit der Datenbank von Infobright. Die Studie kann kostenlos unter www.it-novum.com heruntergeladen werden.

MySQL und PostgreSQL sind die beiden am häufigsten eingesetzten Datenbankensysteme aus dem Open Source-Bereich. Die Studie von it-novum vergleicht beide Systeme hinsichtlich ihrer Einsatztauglichkeit für eine BI-Architektur. Anhand eines Data Warehouse-Szenarios werden Funktionen, Skalierbarkeit, Datenbankobjekte, Datenintegrität und Administrierbarkeit evaluiert. Jedes Kapitel schließt mit einem Fazit, das die Ergebnisse bespricht und die getesteten Eigenschaften in einer Übersichtstabelle gegenüberstellt. Ergänzend enthält das 86-seitige Dokument einen Leistungsvergleich mit dem spaltenbasierten Datenbankensystem von Infobright. Die Studie kann nach einer Registrierung kostenlos unter www.it-novum.com heruntergeladen werden.

Mit der Studie stellt it-novum erneut sein Wissen im Bereich von Open Source Geschäftsanwendungen unter Beweis. "Gerade bei quelloffener Software sind Marktvergleiche eine wichtige Stütze für Unternehmen, die für ihre Anwendungen eine stabile und investitionssichere Grundlage suchen", sagt Michael Kienle, Geschäftsführer von it-novum. "Die regelmäßig veröffentlichten Open Source-Studien spiegeln unsere Erfahrung in Projekten wieder und stellen mehr als einen reinen Funktionsvergleich dar."

Über it-novum
it-novum GmbH mit Zentrale in Fulda und einer Niederlassung in Wien ist ein IT-Beratungshaus mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen SAP, Open Source sowie Infrastruktur- und Servicemanagement. Der IT-Berater und Implementierer zählt zu den Vorreitern, wenn es um Open Source-Lösungen in geschäftsrelevanten und geschäftskritischen Einsatzfeldern geht. Als zertifizierter Business Partner von SAP, Microsoft Gold Partner und Partner einer Reihe von Open Source-Projekten verfolgt it-novum den Ansatz, durch die Integration von Closed und Open Source Unternehmensanwendungen auf Enterprise-Niveau zu schaffen.

Vorreiter ist das IT-Haus nicht zuletzt im Bereich Systemmanagement, wo it-novum sein auf Nagios basierendes, quelloffenes Produkt openITCOCKPIT einsetzt - heute ein Standard in vielen IT-Bereichen großer und mittlerer Unternehmen. Sehr erfolgreiche Open Source-basierte Lösungen bietet it-novum auch in Bereichen wie Servicemanagement (Helpdesk- und Ticketsysteme auf Basis von OTRS); Content- und Dokumentenmanagement (Portale, Collaboration, Erfassung und Steuerung von Inhalten auf Basis von Alfresco und Liferay); Business Intelligence (Reporting, Analyse, Datenintegration auf Basis von Pentaho und Palo); Geschäftsprozessmanagement (Intalio); sowie Customer Relationship Management (sugarCRM).

it-novum ging im Jahr 2000 aus der KAP AG hervor. it-novum wird von Geschäftsführer Michael Kienle geführt und beschäftigt an den Standorten Fulda und Wien 65 Mitarbeiter; eine Niederlassung in der Schweiz ist im Aufbau.

Aussender: it-novum GmbH
Ansprechpartner: Ruth Heidingsfelder
Tel.: +49 661 103-333
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website: www.it-novum.com

Quelle: pressetext.com/news/110210015/