100 Jahre im Zeichen der stacheligen Schönen

Rosenkorso - Der kleine PrinzBad Nauheim (pts010/01.03.2012/10:30) - "Die Rose ist ohne Warum. Sie blühet, weil sie blühet. Sie achtet nicht ihrer selbst, fragt nicht, ob man sie siehet", schreibt Angelus Silesius in "Der cherubinische Wandersmann". Seit Jahrtausenden verzaubert die edle Blume den Menschen mit ihrer Schönheit. Ihr zu Ehren feiert der Bad Nauheimer Ortsteil Steinfurth alle zwei Jahre das traditionelle Rosenfest, das Tausende von Besuchern anzieht. Vom 13. bis 16. Juli 2012 präsentiert sich Steinfurth damit zum 43. Mal als farbenfrohe Erlebnis-Welt im Zeichen der Rose.

Steinfurth gilt als das älteste und größte Rosendorf Deutschlands. Seit fast 150 Jahren werden hier Rosen angebaut und in alle Welt verschickt, heute sind es jährlich 2 Millionen. Die beliebte Rosenschau im Rosensaal lässt die Herzen aller Rosenfans nun bereits seit 100 Jahren höher schlagen, denn 1912 fand hier die erste "Rosenblumen-Ausstellung" statt, aus der sich im Laufe der Jahre das Rosenfest entwickelte. Dieses Jubiläum wird in den herrlichen Arrangements der Schau thematisch aufgegriffen. Unzählige Blüten in allen Farben, Formen und Düften werden unter dem Motto "Steinfurther Rosen bitten zu Tisch" elegant kombiniert.

Eine eigens gekürte Jubiläumsrose würdigt die Besonderheit des Rosenfestes 2012. Die neuartige Rosensorte aus England besticht vor allem durch ihr leuchtendes Farbspiel von Orange bis Kupfer. Es handelt sich um eine reichblühende und besonders robuste Beetrose. Was ihr allerdings noch fehlt, ist ein passender Name. Daher hat die Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH gemeinsam mit den Rosenbetrieben ein Gewinnspiel ausgerufen: Bis zum 31. Mai kann jeder, der eine Idee hat, seinen Vorschlag einreichen. Der Name sollte in jedem Fall in Zusammenhang mit Steinfurth stehen. Aus allen Vorschlägen wird eine Fachjury dann den besten auswählen. Der Gewinner erhält ein exklusives Rosenfest-Arrangement für sich und eine Begleitperson und darf außerdem bei der feierlichen Taufe der Jubiläumsrose am Rosenfest-Samstag dabei sein. Das Arrangement für zwei Personen beinhaltet die Übernachtung mit Frühstück im Hotel Herrenhaus von Löw in Steinfurth sowie Tickets für das Rosenfest. Unter allen Einsendungen werden zudem 10 mal 2 Tickets für das Rosenfest verlost.

Die Jubiläumsrose kann neben weiteren edlen Exemplaren auf dem Rosenmarkt erworben werden, der zum ersten Mal mitten in den pittoresken Gassen und Höfen des alten Steinfurther Ortskerns stattfindet. Hier wird alles angeboten, was für die Anpflanzung und Pflege der symbolträchtigen Blume notwendig ist, ebenso wie Kunst und Literatur rund um die Rose, Düfte oder Zutaten für die Küche. Rosenspezialisten halten Fachvorträge, während ein Rosendoktor kostenlos Fragen beantwortet. Zur Zeit der Festtage steht das aparte Gewächs in voller Blüte, und die Rosenbauern öffnen ihre prächtigen Schaugärten für Besucher. In den romantisch gestalteten Anlagen blühen bezaubernde historische Sorten neben glamourösen modernen - ein berauschender Anblick.

Im einzigartigen Rosenmuseum lebt die Kunst- und Kulturgeschichte der Rose in über 10 000 Exponaten auf. Unterhaltsam wird hier veranschaulicht, warum diese Blume Symbol für Weiblichkeit, Liebe und Schönheit ist, für Vergänglichkeit und Verschwiegenheit. Die Sonderschau "Rosensilber aufgetischt" belegt mit kostbarem Tafelsilber aus verschiedenen Epochen die uralte Begeisterung für das sanft schimmernde Edelmetall. In der Cafeteria und der Rosenlounge werden ausgewählte Spezialitäten angeboten, selbstverständlich mit Essenzen der Rose verfeinert.

Auf dem Festplatz lockt indes der Jahrmarkt mit Buden, Ständen und Fahrgeschäften. Jeder Festtag klingt im bezaubernd geschmückten Rosenzelt mit einem stimmungsvollen Programm bei Speis und Trank aus. Höhepunkt des Rosenfestes ist ohne Zweifel der prächtige Rosenkorso am Sonntag. Mit unzähligen Rosenblüten geschmückt ziehen die Prunkwagen und Fußgruppen durch Steinfurth. Tausende Zuschauer jubeln, wenn Ihre Majestät, die Rosenkönigin, ihnen zuwinkt. Das Publikum darf die Prunkwagen bewerten, und die schönsten werden feierlich prämiert. Das viertägige Feuerwerk der Farben und Düfte wird am Montagabend fulminant beendet, wenn hunderte Feuerwerksraketen glitzernde Blütenträume in die Nacht zaubern.

Die langjährige Rosentradition hat jedoch nicht nur im Ortsteil Steinfurth, sondern in der gesamten Stadt Bad Nauheim ihre Spuren hinterlassen. So zum Beispiel im verträumten Atrium des Badehauses 3 im historischen Sprudelhof. Umgeben von einer Rosen-Pergola, deren weiße Blüten wunderbar mit den floralen Jugendstil-Elementen zusammenwirken, vermittelt der Schmuckhof Ruhe und Wohlgefühl. Oder an der Trinkkuranlage, wo 2010 ein neuer Rosengarten in Harmonie zur Architektur der umliegenden Gebäude angelegt wurde. Die Rose fasziniert den Menschen schon seit Jahrtausenden. In Bad Nauheim wird diese Faszination gelebt.

Informationen: Die Programmbroschüre, Tickets und weitere Informationen zum Rosenfest sind erhältlich bei der Tourist Information Bad Nauheim, In den Kolonnaden 1, Tel. (06032) 92 992-0 sowie im Internet unter www.rosenfest.de und www.bad-nauheim.de .

Aussender: Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH
Ansprechpartner: Ina Kühlmeyer
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 (0)6032 92 992-30
Website: www.bad-nauheim.de

Quelle: www.pressetext.com/news/20120301010
Fotos: www.pressetext.com/news/media/20120301010
Fotohinweis: Rosenkorso - Der kleine Prinz