Die häufigsten rechtlichen Irrtümer im Online-Marketing

Die 9 häufigsten Irrtümer im Online-MarketingWien (pts006/23.06.2012/16:15) - Natürlich wollen sich alle an die rechtlichen Vorschriften halten. Doch angesichts der vielen Gesetze und Regeln überrascht es nicht, dass es immer wieder Irrtümer und Stolpersteine gibt, die häufig übersehen werden. Das Online-Marketing-Forum.at hat die neun wichtigsten rechtlichen Irrtümer im Bereich Online-Marketing zusammengestellt und stellt das Ergebnis als kostenlosen Download zur Verfügung.

Viele Vorschriften - viele Irrtümer
Was gehört nun wirklich alles in das Impressum hinein? Darf ich meine Kunden auch ohne explizite Zustimmung per E-Mail kontaktieren?

Wie ist das mit der Widerrufs-Belehrung bei Online-Verkäufen? Und welche Schranken gibt der Datenschutz bei Kontaktformularen vor?

Es gibt für Online-Marketing Hunderte Vorschriften. Viele davon sind bekannt und nachvollziehbar. Doch einige wichtige Bestimmungen werfen immer wieder Fragen auf - oder werden einfach ungewollt missachtet.

Ein Friseur darf nicht nach der Schuhgröße fragen
Ein Beispiel: Viele glauben, dass Sie z.B. über ein Kontaktformular auf der Website beliebige Daten erfragen können, solange sie vom Besucher freiwillig angegeben werden. Doch das ist falsch. Denn das Datenschutz-Gesetz schreibt unter anderem vor, dass es einen sachlichen Zusammenhang zwischen der unternehmerischen Tätigkeit und den erhobenen Daten geben muss.

Das bedeutet in der Praxis: Ein Friseurbetrieb darf beispielsweise die Haarfarbe seiner Kunden speichern. Doch er darf andere Daten, wie z.B. die Schuhgröße oder die Anzahl der Haustiere, weder verarbeiten noch speichern. Egal, ob die Informationen von seinen Kunden freiwillig angegeben werden. Und egal, wie sehr den Friseur das vielleicht interessiert.

Die häufigsten Irrtümer auf einen Blick
Das Online-Marketing-Forum.at hat die häufigsten rechtlichen Irrtümer im Bereich Online-Marketing zusammengestellt und mit Erklärungen beschrieben. Der Ratgeber kann als kostenloses PDF direkt von der Website heruntergeladen werden (direkter Link, keine Registrierung notwendig): http://www.online-marketing-forum.at/sites/default/files/OMF_Rechtliche-Irrtuemer-Online-Marketing.pdf

Achtung: Novelle des Medien-Gesetzes per 1.7.2012
Für viele unbemerkt tritt Anfang Juli eine Novelle des MedG in Kraft, die deutlich schärfere Bestimmungen für die Offenlegung vorsieht. Einen ausführlichen Bericht darüber gibt es in dem aktuellen Blog des Online-Marketing-Forum.at: http://www.online-marketing-forum.at/blog/novelle-medien-gesetz-neue-offenlegungs-pflichten

Tipp: Ein Webinar über die rechtlichen Grundlagen gibt Sicherheit
Am 10.7. veranstaltet das Online-Marketing-Forum.at ein Online-Seminar (Webinar) zum Thema "Rechtliche Grundlagen im Online-Marketing". Darin werden alle relevanten Bestimmungen entsprechend behandelt: Impressums-Pflicht, Offenlegung, E-Mail Marketing, Link-Setzung, Blogs und Foren, Urheberrecht, E-Commerce und vieles mehr. Das Webinar kann bequem zu Hause oder im Büro über den Computer verfolgt werden, dauert von 09:30 bis 13:30 und kostet EUR 300,- (exkl. USt).

Das Online-Seminar ist kein trockener Streifzug durch die Theorie, sondern ist für Nicht-Juristen gedacht und bietet viele praktische Tipps und konkrete Umsetzungs-Empfehlungen. Von den bisherigen knapp 70 Teilnehmern wurde das Seminar mit der Note 1,3 (nach Schulnoten) bewertet. Es ist in dieser Form einzigartig in Österreich.

Details und Anmeldelink sind - natürlich - online: www.online-marketing-forum.at/basis-seminare

Über das Online-Marketing-Forum.at
Das Online-Marketing-Forum bietet Seminare, Workshops und Consulting, sowohl öffentlich als auch firmenintern, zu allen Bereichen rund um das Thema Online Marketing an: Ob Google AdWords, E-Mail Marketing, rechtliche Internet-Grundlagen, Suchmaschinen-Optimierung oder eines von vielen weiteren Themen: Das Forum vermittelt sowohl Grundlagen-Wissen als auch Insider-Know-how, kompetent und unabhängig. Online-Marketing-Forum - Denn man lernt nie aus! www.online-marketing-forum.at

Aussender: Online-Marketing-Forum.at
Ansprechpartner: Mag. Michael Kornfeld
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 02273 72788
Website: www.online-marketing-forum.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20120623006
Fotohinweis: Die 9 häufigsten Irrtümer im Online-Marketing