Eine Geburt ist und bleibt ein Abenteuer

In die Welt gelacht (Goldegg Verlag)Wien (pts019/14.03.2012/12:50) - Babys haben von Anfang an ihren eigenen Willen. In unserer Welt, in der alles planbar erscheint, macht die Ankunft eines neuen Menschen diesen Plänen oft einen Strich durch die Rechnung.

Das letzte Abenteuer

Der Vorbereitungskurs ist absolviert, der Koffer für die Geburtsklinik gepackt: Jetzt heißt es warten, bis sich das ungeborene Wesen entschließt, auf die Welt zu kommen. So gut wie jede Schwangere hat eine Vorstellung davon, wie sie sich ihre Geburt im optimalen Fall wünscht - doch sie bleibt ein unberechenbares und unvorhersehbares Abenteuer. Mit zahllosen Fragen darüber, wie die Geburt ablaufen wird, schwanken werdende Eltern oft zwischen Vorfreude und Ängsten. Auch die Geschichten von schwierigen Geburten, die Schwangeren gerne ungefragt erzählt werden, tragen nicht gerade zur Beruhigung bei. Die Medizinjournalistin Sabine Fisch hat ihn ihrem neuen Buch "In die Welt gelacht - Hebammen und Mütter erzählen vom Abenteuer der Geburt" Geschichten versammelt, die den werdenden Eltern Mut machen und Unsicherheiten nehmen sollen.

Die Kraft der Frauen

Eine Geburt ist ein elementares Ereignis, ein Ausnahmezustand, eine Grenzerfahrung: "Ich wollte ein positives, kraftvolles Buch schreiben", sagt die Autorin Sabine Fisch. "Es enthält die Wahrheit, die ungeschönte und überwältigende Wahrheit über Geburten, wie sie Mütter und Hebammen erlebt haben." Die Geschichten erzählen von jenen ereignisvollen Stunden, die das Leben für immer verändern; sie sind aufregend und beruhigend, spannend und gelassen, manchmal ungewöhnlich und verblüffend. Die Frauen, die ihre Geburtserlebnisse schildern, berichten über eine unter der Geburt verspürte nie gekannte Kraft, über Stolz, Glück und Fassungslosigkeit, über Staunen, Liebe und Erschöpfung.

In die Welt gelacht

Sabine Fisch erzählt von Babys, die es sehr eilig haben und jenen, die auf sich warten lassen, von Kindern, die in die Welt gelacht wurden und der buchstäblich "dampfenden" Lebenskraft eines Neugeborenen. Sie schreibt über Mütter, die den Wehenschmerz nicht erkennen, sondern sich "einfach nur komisch" fühlen und Hebammen, die auch in schwierigen Situationen die Nerven bewahren. Gleichzeitig setzt sich die Autorin mit den wichtigen Fragen auseinander, die werdende Mütter und Väter beschäftigen: Was lernt man im Geburtsvorbereitungskurs, was kommt in den Koffer fürs Krankenhaus, wie verläuft eine Geburt und was ist die Aufgabe der Hebamme?

Die Autorin steht für Interviews zur Verfügung.

In die Welt gelacht - Hebammen und Mütter erzählen vom Abenteuer der Geburt
Sabine Fisch. In Kooperation mit dem Rudolfinerhaus Wien, ISBN 978-3-902729-69-9
Hardcover, 216 Seiten, Eur 22,00 [A]/21,40 [D]/28,06 CHF UVP
Neuerscheinung Frühjahr 2012, Goldegg Verlag

Presserückfragen, Rezensionsexemplare, Interviewanfragen:
Goldegg Verlag GmbH, Mommsengasse 4, 1040 Wien
Mag. Maria Schlager, Tel. +43 1 505 43 76-46 Fax -20, Mobil +43 699 1440 4445
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , www.goldegg-verlag.at

Aussender: Goldegg Verlag GmbH
Ansprechpartner: Mag. Maria Schlager
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 1 505 43 76-46
Website: www.goldegg-verlag.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20120314019
Fotohinweis: In die Welt gelacht (Goldegg Verlag)