Elmeco siegt bei den Leading Companies of Austria im Bundesland Wien

Geschäftsführer Hubert KoutniWien (pts024/30.10.2012/13:15) - Die Firma elmeco gewinnt im Bundesland Wien den diesjährigen Wettbewerb Leading Companies of Austria für Kleinbetriebe, das sind Betriebe unter zehn Millionen Euro Umsatz.

Weiteres belegt elmeco den dritten Platz in der Österreichwertung aller Kleinbetriebe.

Die Firma beschäftigt sich mit dem Vertrieb von elektromechanischen Kontakten (Kabelschuhe, Schrumpfschläuche, Verschraubungen usw.) und hat ihren Absatzmarkt zu 75 Prozent in Österreich und zu 25 Prozent in den Nachbarländern.

Crimptechnik - ein Nischenprodukt in der Elektrotechnik

Beliefert werden Schaltschrankbauer, Maschinenfabriken, alternative Energieerzeuger, Automobilindustrie und Schienenfahrzeugbau, Mess- und Regeltechnikfirmen sowie gewerbliche Elektrotechnik Firmen. Am Vorführbus der Firma mit dem die Kunden besucht werden, steht das Kennzeichen W-Crimp1. Die Firma stellt damit symbolisch den Anspruch, in der Nische der Crimptechnikprodukte der Beste zu sein.

Mitarbeiterstab wächst

Durch das große Wachstum sucht die Firma momentan drei Mitarbeiter: einen Außendiensttechniker, einen Innendiensttechniker und eine Auftragsbearbeiterin.

Austrias Leading Companies

Basis für den Wettbewerb Leading Companies of Austria sind die letzten vier Bilanzen. Nachhaltiges, wirtschaftliches Handeln, eine hervorragende Eigenkapitalausstattung und zweistelliges Wachstum über viele Jahre hinweg sind die Voraussetzung für diesen Erfolgt. Elmeco nahm erstmals an diesem Wettbewerb teil.

Aussender: elmeco Handels GmbH
Ansprechpartner: Hubert Koutni
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 1 320 92 11
Website: www.elmeco.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20121030024
Fotos: www.pressetext.com/news/media/20121030024
Fotohinweis: Geschäftsführer Hubert Koutni