Facebook- und Google+-Inhalte beeinflussen die Auftragsvergabe immer öfter

Social Media Experten www.effiprom.comOttenbach-Zürich, Wien, München (pts008/10.02.2012/09:05) - Entscheider konsultieren bei vergleichbaren Angeboten immer öfter die Profile anbietender Marken und Firmen in Facebook und Google+. Zielpersonen informieren sich vor der Einholung von Angeboten vermehrt auf den Social Media Plattformen selbst (da findet man wichtige Informationen rasch, zielgenauer und vertieft). Die Social Media-Manager der Effiprom.com raten vor wichtigen Angeboten dazu, das eigene Profil mit jenem der Mitanbieter zu vergleichen. Bereits mit wenigen kompetenten Einträgen und Links kann Schaden abgewendet werden. Besser ist es jedoch, die Chancen zu nutzen und (in Zusammenarbeit mit einer wirklich kompetenten Social Media Agentur) einen uneinholbaren Vorsprung zu erreichen.

Profil-Vergleiche bringen es an den Tag: In den "internen" Suchergebnissen in Facebook und Google+ schneiden viele Unternehmen erschreckend schwach ab und wirken deutlich schwächer als aktive Mitbewerber.

Marken- und Namensuche zeigt Profile, egal ob gesuchte Firmen dies wollen oder nicht

Auch Unternehmen, die kein Profil einstellen (oder die Unternehmensseiten nicht ausfüllen) werden gefunden (ob diese Firmen wollen oder nicht). Wenn Entscheider in Facebook oder Google+ nach der Marke oder dem Namen suchen, findet die Plattform oft viel mehr, als man denkt.

Entstehung von Suchergebnissen bei Facebook und Google+:

  1. durch bewusste Einträge in Unternehmensseiten
  2. automatisch aus Einträgen des Unternehmensnamens durch Mitarbeitende
  3. automatisch aus Einträgen der Unternehmensmarke aus Nachbarländern
  4. automatisch aus Erwähnungen der Unternehmung in Beiträgen

- usw.

Suchergebnisse der eigenen Marke muss man kennen

Wer bei der zunehmenden Verbreitung und Nutzung von Facebook und Google+ die "internen" Suchergebnisse der Plattform für seine Marke(n) und den Firmen-Namen nicht kennt, gefährdet seinen Erfolg.

Es lohnt sich mit Social Media-Experten die Chancen zu besprechen. Kompetente Social Media-Manager können die Chancen schrittweise nutzen und budgetkonform eine einzigartige Erlebniswelt für die Marke aufbauen und ausbauen.

Unsere Experten zeigen gerne konkret (in einer einstündigen kostenfreien Beratung), wie die Chancen genutzt werden können.

Ausführlichere Informationen zum Vorstehenden:

Business-Seiten bei Google+:

  • http://myplus.name/GoogleExperts
  • http://gplus.to/Effiprom
  • http://gplus.to/EmilHeinrich
  • http://gplus.to/SwissB2B
  • http://myplus.name/Online
  • http://myplus.name/SwissMarketing
  • http://myplus.name/Expert
  • http://gplus.to/B2BMarketingEurope

Business-Seite bei Facebook: www.facebook.com/emil.heinrich#!/pages

Kontakt für kostenfreie Erstberatung: www.effiprom.com , Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aussender: Effiprom.com
Ansprechpartner: Emil Heinrich
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +41 44 761 03 87
Website: www.effiprom.com

Quelle: www.pressetext.com/news/20120210008 ]
Foto: www.pressetext.com/news/media/20120210008 ]
Fotohinweis: Social Media Experten www.effiprom.com