Fairplay beim Ferienauto

Beim Ferienauto ist auf eine faire Tankregelung zu achten. (Quelle: Fotolia)München (pts024/04.05.2012/13:30) - Der Vermittler Sunny Cars setzt vor Beginn der Hochsaison beim Mietwagen-Angebot für Portugal auf Fairplay: Für das beliebte Reiseziel am Atlantik wurde nicht nur eine Fünf-Prozent-Rabattaktion für den Buchungseingang ab sofort bis zum 14. Mai 2012 aufgelegt. Sämtliche Leistungsangebote von Sunny Cars für Portugal umfassen zudem die komfortable Tankregelung "Full/Full", bei der Mietwagen-Kunden ein vollgetanktes Ferienauto erhalten, und es ebenfalls mit vollem Tank zurückgeben.

Damit begegnet der Mietwagen-Vermittler einem Trend in beliebten Urlaubszielen wie auch in Portugal, das Ferienauto zwar zu einem sehr günstigen Preis, aber mit der überaus ungünstigen Tankregelung "Full/Empty" zu erhalten. Dabei lässt der Reisende zusätzliches Geld am Urlaubsziel, da ihm bei der Fahrzeugübernahme der volle Tank berechnet wird - oft auch mit einer Service-Gebühr für die Betankung. "Gleichzeitig setzen einige lokale Mietwagen-Anbieter darauf, dass die Ferienautos am Ende des Urlaubs noch mit einer Rest-Tankfüllung abgegeben werden", beobachtet Sunny Cars-Inhaber und Geschäftsführer Kai Sannwald.

Als fairste Lösung für Mietwagen-Urlauber gilt daher die "Full/Full"-Option, bei der das Ferienauto mit vollem Tank in Empfang genommen und auch wieder abgegeben wird. Sämtliche aktuelle Mietwagen-Angebote von Sunny Cars für Portugal umfassen diese komfortable Tankregelung. Auch alle wichtigen Inklusive-Leistungen wie unbegrenzte Kilometer, ein Vollkaskoschutz mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung im Schadensfall (auch bei Schäden an Glas, Dach, Reifen und Unterboden), ein Kfz-Diebstahlschutz mit Rückerstattung der Selbstbeteiligung, alle lokale Steuern sowie die Flughafen-Gebühren und -Bereitstellung sind fester Bestandteil der Sunny Cars-Preispakete. Zudem gilt bei allen Anmietungen eine erhöhte Haftpflicht-Deckungssumme von mindestens 7,5 Millionen Euro.

Im Rahmen eines aktuellen Preis-Specials erhalten Urlauber bei Reservierung ab sofort bis zum 14. Mai 2012 einen Nachlass in Höhe von fünf Prozent auf den Ferienmietwagen für Portugal. Das Angebot gilt für den Mietbeginn ebenfalls ab sofort bis zum 31. März 2013 und somit für die gesamte kommende Hauptsaison, aber auch für die Herbst- und Wintermonate 2012/2013 - und zwar sowohl für das Festland, als auch für die portugiesischen Inseln.

Buchbar sind die Mietwagen-Angebote von Sunny Cars im Reisebüro, auf www.sunnycars.de bzw. www.sunnycars.ch und www.sunnycars.at sowie unter der Rufnummer 089 - 82 99 33 900 (Deutschland), 0848 - 19 96 00 (Schweiz) und 0800 - 50 10 25 (Österreich).

Experten-Tipps von Kai Sannwald, Inhaber und Geschäftsführer von Sunny Cars (www.sunnycars.de), zur Tankregelung bei Mietwagen-Buchungen

Generell ist im Ferienmietwagensektor festzustellen, dass die eingeschlossenen Leistungen von einzelnen Anbietern immer stärker reduziert werden, um den Mietwagen zum möglichst günstigen Preis auf den Markt zu bringen. Dadurch kommt es nicht selten zu versteckten Zusatzkosten, und die Tankregelung ist hierfür das beste Beispiel. Wir verfolgen in mehreren Zielgebieten - vor allem Spanien, Portugal und Italien-, dass Mietwagen derzeit häufig mit der Tankregelung Full-Empty angeboten werden. Diese Regelung bedeutet, dass das Fahrzeug mit vollem Tank übergeben und mit leerem Tank zurückgegeben wird. Dabei ist die erste Tankfüllung jedoch nicht im Mietpreis enthalten, sie wird bei der Fahrzeugübernahme in Rechnung gestellt. Auch zusätzliche Service-Gebühren für die Betankung können anfallen. Somit lässt der Urlauber bei dieser Tankregelung definitiv zusätzliches Geld am Urlaubsziel. Gleichzeitig setzen die lokalen Mietwagen-Anbieter darauf, dass die Ferienautos am Ende des Urlaubs noch mit einer Rest-Tankfüllung abgegeben werden - wobei keine Erstattung des Restbenzins erfolgt. Kaum ein Urlauber wird es jedoch schaffen, sein Fahrzeug wirklich nahezu komplett ohne Benzin abzugeben.

Reisende sollten daher bei der Reservierung des Ferienautos nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die darin integrierten Serviceleistungen und die Tankregelung achten. Die fairste Lösung ist die sogenannte "Full/Full" Option, bei der die Mietwagen-Kunden ein vollgetanktes Ferienauto erhalten, und es ebenfalls vollgetankt zurückgeben. Eine weitere Option ist die "Full paid" Variante, bei der die erste Tankfüllung im Mietpreis inklusive ist. Bei der Versicherung für den Mietwagen ist es wichtig, Angebote ohne Selbstbeteiligung sowie mit einer hohen Haftpflichtversicherung zu buchen. Eine Versicherung für Glas, Dach, Reifen und Unterboden sowie ein zusätzlicher Fahrer, der für das Auto eingetragen wird, sollten ebenfalls bereits im Preis enthalten sein. Ein Blick ins Detail bei der Leistungsübersicht für das Urlaubsauto macht sich somit für Reisende bezahlt und man kann unnötigen Ärger am Ferienort vermeiden.

Über Sunny Cars

Ein Ferienauto von Sunny Cars ist für über 5.000 Urlaubsorte in mehr als 90 Ländern erhältlich. Dabei arbeitet der Vermittler, der über eine mehr als 20jährige Markterfahrung verfügt, mit lokalen Autovermietungen in den Zielgebieten zusammen und macht das Ferienauto zum bestmöglichen Preis-/Leistungsverhältnis buchbar.

Für weitere Presseinformationen:
Thorsten Lehmann | Nicole Mühlfelder
Sunny Cars GmbH, Tel. +49 (0)89 82 99 33 80
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.sunnycars.de
www.facebook.com/sunnycars

Marion Krimmer| Katrin Engelniederhammer
Wilde & Partner Public Relations
Tel. +49 (0)89 17 91 90 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.wilde.de
www.facebook.com/WildeundPartner

Aussender: w & p Wilde & Partner Medienagentur - Public Relations GmbH
Ansprechpartner: Marion Krimmer
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 089-1791900
Website: www.wilde.de

Quelle: www.pressetext.com/news/20120504024
Fotohinweis: Beim Ferienauto ist auf eine faire Tankregelung zu achten. (Quelle: Fotolia)