Fliesenschau: QUESTER präsentiert Highlights 2013

QUESTER-Mitarbeiter im EinsatzWien (pts019/28.11.2012/11:25) - Großformatige Fliesen und Erdtöne bleiben auch 2013 en vogue. Davon konnten sich mehr als 200 QUESTER-Gewerbekunden bei der Fliesenschau in der Wiener METAstadt Ende November überzeugen. Die Damen des QUESTER-Fliesendesignbeirats zeigten sich von den neuen Kollektionen begeistert.

Die knapp 30 Aussteller präsentierten insgesamt mehrere hundert neue Fliesenserien in den unterschiedlichsten Stilrichtungen und in allen Preisklassen. Mit Kaleseramik war 2012 erstmals ein türkischer Produzent vertreten. Trotz der Vielfalt war für den Fliesendesignbeirat schnell klar: Die Fliesen-Trends der letzten Jahr setzen sich weiter fort.

Große Formate

Das Format 45 x 90 cm wurde bereits 2012 häufig nachgefragt. Ein Trend, der auch 2013 weiter bestehen bleibt. Auch die Riesen-Fliesen werden immer beliebter. "Die Maxfine-Fliesen in der imposanten Größe von bis zu 300 x 150 cm von FMG wird es zukünftig in noch mehr Variationen geben", verriet QUESTER-Flieseneinkäufer Martin Strobl. So wird etwa die Serie Marmi in der Maxfine-Variante um die Farben Thassos und Calacatta ergänzt, ebenso die Serie Roads um die Farbe Grey Calm. Ebenfalls neu sind sechs unifarbene Platten der Serie Chromocode 3 D. Ab sofort gibt es zudem eine Serie, die ausschließlich mit der Maxfine-Technologie produziert wird: Wood 240, eine elegante Kollektion im Holz-Look. Auch Iris präsentiert Fliesen in riesigem Format: Die Serie HiLite Metal XXL hat mit ihren Dekoren, aufwändigen Texturen und edlen Mustern eine ganz besondere Ausstrahlung.

Neben den neuen Serien von Iris wurden auch die aktuellen Kollektionen weiterer italienischer Hersteller wie der Florim-Gruppe, Italgraniti, Idea Ceramica, Imola, Ita und Mosaico+ gezeigt.

Dezente Farben und Muster

Ganz auf Dezenz setzt der deutsche Hersteller Villeroy & Boch. Er präsentierte bereits auf der großen Fliesenmesse Cersaie die Kollektionen Solid Ground, Flow Motion, Moonlight, Charming Day und Summerlove. V&B legt aber auch Wert auf Praktisches: Mit der CeramicPlus-Veredelung hat das Dekor der Kollektion Moonlight eine extra schmutzabweisende Oberfläche bekommen. Die Firmen Agrob Buchtal und Steuler, aber auch Florim setzen ebenfalls großteils auf Serien in Erdtönen und lassen sich von der Natur inspirieren. Meissen Keramik zeigte ebenfalls moderne, aber zugleich zeitlos schöne Kollektionen. Etwas auffallender, aber immer noch unaufdringlich sind im Vergleich dazu die neuen Serien der Hersteller Paradyz, Zalakeramia, Kerateam, RAK und Sintesi.

Neu ist, dass die Fliese zunehmend auch den Garten erobert. Neben der Firma Ströher, als einer der führenden Anbieter in diesem Bereich, setzt auch Iris Ceramica hier erste Schritte: mit Fliesen in einer Stärke von 2 cm, die noch dazu frostbeständig sind.

Böden und Zubehör

Schlichte Eleganz gepaart mit Praktikabilität sind auch die bestimmenden Themen bei den Böden. Die Hersteller Tilo und Witex erklärten vor Ort, wie man Böden so aufwerten kann, dass Sie nicht nur eine ansprechende Optik haben, sondern auch trittschalldämmend und widerstandsfähig sind.

Für QUESTER-Gewerbekunden und Fliesenleger besonders interessant ist natürlich auch das richtige Zubehör: Von Fugen und Klebern über Profile und Leisten bis hin zu den richtigen Reinigungsmitteln wurde in der Metastadt alles geboten. Führend sind hier die Hersteller Ardex, Lugato, Cimsec, PCI, Progress Profiles und Finalit. Ebenfalls dabei: Der Spezialist für verfliesbare Badezimmermöbel und bodengleiche Duschen - Wedi.

BauProfi Eigenmarke

Preiswertes in Top-Qualität bot QUESTER im Rahmen seiner Eigenmarke "BauProfi" an. Privat-Kunden und Handwerker profitieren von der Profi-Qualität zum günstigen Preis und der breiten Auswahl vom Fliesenkleber bis zur Wandfarbe.

Über QUESTER

Der österreichische Baustoffhändler besteht seit 78 Jahren. Mit 23 eigenen Standorten in ganz Österreich und einem Fliesenzentrallager zählt das Unternehmen zu den Marktführern im Baustoff- und Fliesenhandel. Knapp 600 Mitarbeiter erwirtschafteten 2011 rund 250 Mio. Euro Umsatz. Am 1. Jänner 2012 wurde QUESTER Gesellschafter der deutschen hagebau Soltau. Seit 2005 ist das Unternehmen Teil der international tätigen und börsennotierten CRH-Gruppe mit Sitz in Dublin. Sie zählt mit 3.600 Standorten in 36 Ländern zu den weltweiten Marktführern im Segment Baustoffe. www.quester.at

Information: Mag. Sonja Warter MSc, Temmel, Seywald & Partner Communications GesmbH, Tel: 01 / 402 48 51-172, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ursula Ottawa, Quester Baustoffhandel GmbH. Tel.: 050 16167 1025, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aussender: Quester Baustoffhandel GmbH
Ansprechpartner: Ursula Ottawa
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 (0) 50 1616-7 1025
Website: www.quester.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20121128019
Fotos, PDF: www.pressetext.com/news/media/20121128019
Fotohinweis: QUESTER-Mitarbeiter im Einsatz