it-novum bringt mobiles Postfach für Alfresco

Fulda/Wien (pts007/27.09.2012/10:00) - it-novum, langjährig erfahrenes IT-Beratungs- und Implementierungsunternehmen und Vorreiter bei Open Source Lösungen, bringt mit ITN Workplace mobile für Alfresco ein privates Arbeitsverzeichnis zum Ablegen von Dokumenten mit echtem Mehrwert. Das Dokumenten-Postfach funktioniert mit allen Alfresco-Versionen und bietet eine ganze Reihe von praktischen Features für die Arbeit unterwegs.

Deutschland liegt im Bereich mobiles Arbeiten im internationalen Spitzenfeld. Denn in 48 Prozent der deutschen Unternehmen wird das Thema bereits gelebt, während dieser Wert weltweit nur bei 37 Prozent liegt. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle "Global Workshifting Index" von Citrix Systems. Für die Studie wurden insgesamt 1.100 IT-Verantwortliche in elf Ländern zu ihrer Einstellung hinsichtlich der neuen Arbeitsmodelle befragt. Mit seinem neuen ITN Workplace mobile für Alfresco reagiert it-novum auf diesen Trend und stellt seinen Kunden ein echtes Convenience-Tool zur Verfügung. Unternehmen, die die Enterprise Content Plattform Alfresco einsetzen, um unternehmenskritische Dokumente zu verwalten, können diese nun auch von ihrem iPhone oder iPad aus nutzen.

Eigenes Dokumenten-Postfach

ITN Workplace mobile für Alfresco bietet ein eigenes Postfach, in dem alle Dokumente für die Arbeit aufbewahrt werden können. Wird ein Arbeitsbereich eines anderen Nutzers benötigt, kann über die Verteilen-Funktion der Arbeitskreis erweitert werden. Über Workflows können Dokumente überprüft und freigegeben werden. ITN Workplace mobile kann mit jeder Alfresco-Version verwendet werden, da einheitlich CMIS als Schnittstellen-Standard ganzheitlich eingesetzt wird. Sebastian Wenzky, Head of Enterprise Content Management/Portals bei it-novum: "Unser mobiles Postfach ist nicht als Konkurrenz zu der mobilen Lösung von Alfresco gedacht. Die Praxis vieler Kunden hat einfach gezeigt, dass diese eine Lösung benötigen, um Dokumente unterwegs einzusehen und freizugeben. Mit ITN workplace mobile erfüllen wir diesen Wunsch und ergänzen unser Angebotsportfolio rund um Alfresco."

Praktische Features

Folgende Features bietet ITN Workplace mobile für Alfresco im Überblick:

  • Privates Arbeitsverzeichnis zum Ablegen von Dokumenten
  • Preview von Dokumenten direkt vom mobilen Endgerät aus
  • Metadaten sind ebenfalls einsehbar und in nächster Version veränderbar
  • Synchronisation von lokalen und Remote-Daten
  • Out-of-Date Check von lokalen Dokumenten
  • Verteilen-Funktion an andere Personen zum gemeinsamen Arbeiten
  • Workflows/Tasks unterstützen den dokumentierten Freigabe-Prozess direkt aus dem iPhone und iPad

Rund-Um-Unterstützung bei ECM

it-novum bietet rund um das Thema Enterprise Content Management Unterstützung bei der Konzeption und Umsetzung von Enterprise Content Management und im Betrieb. Als der führende Open Source-Dienstleister für Business Intelligence, Customer Relationship Management und zertifizierter SAP-Partner betrachtet das Unternehmen Prozesse über Grenzen hinweg ganzheitlich und setzt sie mit ECM auf die Anforderungen der Kunden abgestimmt um. Michael Kienle, Geschäftsführer it-novum: "Mit ITN Workplace mobile für Alfresco erweitern wir unser Angebotsportfolio rund um Alfresco um ein Tool, das unseren Kunden die tägliche Arbeit deutlich erleichtern kann und das ihren Anforderungen an das mobile Arbeiten voll Rechnung trägt. Die Expertise aus unseren Kundenprojekten sowie die enge Zusammenarbeit mit Alfresco ermöglichen es uns, dem Markt stets jene Software-Module zur Verfügung zu stellen, die gerade benötigt werden."

Über it-novum: it-novum GmbH mit Zentrale in Fulda und einer Niederlassung in Wien ist ein IT-Beratungshaus mit langjähriger Erfahrung in den Bereichen SAP, Open Source sowie Infrastruktur- und Servicemanagement. Der IT-Berater und Implementierer zählt zu den Vorreitern, wenn es um Open Source-Lösungen in geschäftsrelevanten und geschäftskritischen Einsatzfeldern geht. Als zertifizierter Business Partner von SAP und Partner einer Reihe von Open Source-Projekten verfolgt it-novum den Ansatz, durch die Integration von Closed und Open Source Unternehmensanwendungen auf Enterprise-Niveau zu schaffen. Vorreiter ist das IT-Haus nicht zuletzt im Bereich Systemmanagement, wo it-novum sein auf Nagios basierendes, quelloffenes Produkt openITCOCKPIT einsetzt - heute ein Standard in vielen IT-Bereichen großer und mittlerer Unternehmen. Sehr erfolgreiche Open Source-basierte Lösungen bietet it-novum auch in Bereichen wie Servicemanagement (Helpdesk- und Ticketsysteme auf Basis von OTRS); Content- und Dokumentenmanagement (Portale, Collaboration, Erfassung und Steuerung von Inhalten auf Basis von Alfresco und Liferay); Business Intelligence (Reporting, Analyse, Datenintegration auf Basis von Pentaho und Palo); Geschäftsprozessmanagement (Intalio); sowie Customer Relationship Management (SugarCRM).

it-novum ging im Jahr 2000 aus der KAP AG hervor. it-novum wird von Geschäftsführer Michael Kienle geführt und beschäftigt an den Standorten Fulda und Wien 65 Mitarbeiter; eine Niederlassung in der Schweiz ist im Aufbau.

Aussender: ProComm Progressive Communications
Ansprechpartner: Gabriela Mair
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +436769083571
Website: www.procomm.biz

Quelle: www.pressetext.com/news/20120927007