LieberLieber Software: Surface erleuchtet "Lange Nacht der Forschung 2012"

Wien, Krems (pts005/26.04.2012/08:00) - Auf Einladung des Instituts für Exportorientiertes Management der IMC Fachhochschule Krems präsentiert LieberLieber Software anlässlich der Langen Nacht der Forschung am Freitag 27.04.2012 (16:30 bis 23:55 Uhr) Applikationen am Multi-Touch-Multi-User Tisch Surface 2.0.

"Wir erzielten bereits auf der Consumer Electronics Show 2011 in Las Vegas mit unserem POI Explorer ("points of interest") große Aufmerksamkeit. Daher wollen wir uns verstärkt auf Applikationen konzentrieren, die auf geografischen Daten beruhen", gibt Daniel Siegl, Geschäftsführer von LieberLieber Software einen Einblick in die Surface-Strategie.

Surface 2.0 bietet vielfältige Möglichkeiten, geografische Informationen und Daten interaktiv verfügbar zu machen. POI Explorer demonstriert auf anschauliche Weise, wie unter Einbindung von Bing Maps vordefinierte Points-of-Interest, etwa Sehenswürdigkeiten oder unternehmensbezogene Orte, gefunden und dargestellt werden können. Möglich ist dies entweder mittels intuitiver Multi-Touch-Bedienung oder mit kleinen Etiketten (Tags), die auf Objekten angebracht sind.

Das speziell für POI Explorer entwickelte Content Management System erlaubt es, Points-of-Interest einfach zu editieren und verschiedenste geographische Daten (GIS) zu importieren. Die Daten können dann über das Netzwerk oder über einen USB Stick am Surface mit den bestehenden Daten zusammengespielt werden. "So lassen sich Applikationen ohne Probleme um weitere Visualisierungen etwa von Verkehrsströmen oder der Kaufkraft in der Umgebung eines Projekts erweitern", erläutert Siegl die Ausbaumöglichkeiten.

Integration von ESRI ArcGIS Daten

Darüber hinaus hat kürzlich Sparx Systems , ein enger Kooperationspartner von LieberLieber Software im Bereich der modellbasierten Software-Entwicklung, angekündigt, dass sein Produkt Enterprise Architect 9.3. nun ESRI ArcGIS-Daten direkt unterstützt. "Damit erweitert sich unser Angebotsspektrum im Bereich der GIS-Anwendungen außerordentlich", freut sich Siegl. Das kalifornische Unternehmen Environmental Systems Research Institute (ESRI) ist Vorreiter auf dem Gebiet der Geografischen Informationssysteme (GIS). Seine GIS-Technik wird heute von über einer Million Anwendern branchenübergreifend eingesetzt und stellt damit einen Industriestandard dar. Das nahezu unbegrenzte Anwendungsspektrum reicht von vergleichsweise einfachen Auskunftssystemen im Internet bis zu komplexen raumbezogenen Spezialanwendungen im Simulationsbereich.

Besuchen Sie uns in Krems!

Die Präsentation an der IMC FH Krems findet im Rahmen des Bereichs "New World of Work - Wie neue Technologien mein (Arbeits-)Leben verändern" statt. Das Kernthema dieses Forschungsbereichs ist die Frage, wie die moderne (Kommunikations-) Technik unser aller Leben und insbesondere auch das Arbeitsleben verändert. In dem von Microsoft und Samsung unterstützten Bereich bieten zahlreiche innovative Stationen den Besuchern die Möglichkeit, neue Technologien kennen zu lernen und auszuprobieren.

Ort: IMC Fachhochschule Krems, Am Campus Krems, Trakt G, 3500 Krems, Raum: 3.01 und 3.02/ Trakt G, 16:30 - 23:55 Uhr

Über LieberLieber Software

LieberLieber Software GmbH ist ein international tätiges Unternehmen mit höchster Kompetenz und Hauptsitz in Wien. Die Kernkompetenzen der Wiener Softwareschmiede liegen im Bereich der Erweiterungen für SparxSytems Enterprise Architect (Softwarenentwicklung mit UML) sowie moderne Benutzeroberflächen für Web, Windows, Embedded Systems und Multi-Touch-Systeme.
Mit einem global vernetzten und synergetisch agierenden Partnernetzwerk entwickelt LieberLieber kreative und innovative Lösungen und modernste Technologien für heimische Unternehmen und international tätige Konzerne. Das Team von LieberLieber zeichnet sich durch hohe Fachkompetenz und den Einsatz multifunktionaler Expertenteams aus. Mehr Informationen finden Sie unter www.lieberlieber.com

Über Sparx Systems

Sparx Systems wurde 1996 in Australien gegründet und ist Hersteller von Enterprise Architect (EA), einem Computer Aided Software Engineering (CASE) UML Tool. EA dient zum Entwurf und zur Herstellung von Softwaresystemen, zur Geschäftsprozessmodellierung und zur Modellierung beliebiger Prozesse oder Systeme. EA (aktuelle Version 9.3) wird von über 300.000 Nutzern für seine Leistungsfähigkeit zu einem unschlagbaren Preis geschätzt. EA unterstützt unter anderem UML 2.3, BPMN 2.0, SOMF 2.1 SysML 1.2, DDS und TOGAF. Die umfassende Integration in andere Entwicklungsumgebungen wie VS Studio, TFS sowie die Eclipse-Anbindung an Versionierungssysteme machen es zum idealen Bindeglied in jeder Prozesslandschaft.
Um den zahlreichen Kunden in ihrer Sprache und Zeitzone bestes Service rund um EA bieten zu können, wurde 2004 die SparxSystems Software GmbH gegründet, die die gesamte deutschsprachige Region beim Lizenzerwerb sowie durch Training und Consulting unterstützt. Mehr Informationen finden Sie unter www.sparxsystems.de

Aussender: LieberLieber Software
Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Rüdiger Maier
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 01-9072627-204
Website: www.lieberlieber.com

Quelle: www.pressetext.com/news/20120426005