LLL Academy und EMCO Group: Österreichisches Know-how für chinesische Schulen

Gabriele Költringer, GF LLL Academy (Foto: Walter Henisch)Wien (pts012/12.03.2012/11:00) - Die Fachhochschule Technikum Wien hat gemeinsam mit ihrer Ausbildungsakademie, der Life Long Learning Academy Technikum Wien, und der EMCO Group ein Schulungspaket für chinesische Lehrkräfte geschnürt. Derzeit sind 18 ProfessorInnen von berufsbildenden Schulen an der FH Technikum Wien zu Gast und absolvieren hier ein vierwöchiges Intensivtraining, danach folgen weitere vier Wochen direkt bei EMCO.

"Wir freuen uns sehr, dass wir bereits zum vierten Mal eine chinesische Delegation bei uns an der Fachhochschule Technikum Wien begrüßen dürfen. Im Jahr 2007 starteten wir mit unseren Aktivitäten, als Auftakt absolvierten 12 HochschullehrerInnen der Provinz Jiangsu ein maßgeschneidertes Ausbildungsprogramm. Derzeit trainieren wir 18 ProfessorInnen der Provinz Guangdong, die an berufsbildenden Schulen unterrichten", berichtet Gabriele Költringer, Geschäftsführerin der LLL Academy und Organisatorin der Trainings.

Ziel des Programmes VOCTECH - VOC steht für Guandong Vocational Training - ist es, einen Wissenstransfer von österreichischem Know-how nach China zu initiieren. Die enge Zusammenarbeit von Wissenschaft - repräsentiert durch die FH Technikum Wien - und Wirtschaft - repräsentiert durch die EMCO Group - garantiert praxisrelevantes Lernen. Am Programm stehen: Automatisierungstechnik, Elektronik, Managementmethoden und Cross Cultural Communication. Die chinesischen Gäste können auch in die österreichische Kultur und bei EMCO in Hallein in den österreichischen Arbeitsalltag eintauchen.

EMCO, einer der führenden Werkzeugmaschinen-Hersteller Europas, hat bereits 2009 150 CNC-Maschinen in die Provinz Guangdong geliefert und damit berufsbildende Schulen ausgestattet. "Unsere CNC-Maschinen sind in acht Schulen im Einsatz. Jetzt schulen wir die ProfessorInnen so weit, dass Sie auch eigenständig Servicearbeiten und kleine Adaptierungen an den Maschinen vornehmen können", so Konrad Auer, Head of International Service bei der EMCO Group.

Zur LLL Academy: Die Life Long Learning Academy Technikum Wien (www.lllacademy.at) ist seit 2005 einer der größten Anbieter für berufsorientierte Aus- und Weiterbildung im technischen Bereich auf hohem Niveau. Derzeit sind sieben Lehrgänge sowie rd. 20 Seminare zu den Themen Application Development, E-Health, Logistik, Multimedia sowie Telekommunikation & Informationstechnik im Programm. Weitere Seminare aus den Bereichen Projekt- und Qualitätsmanagement, Recht und Persönlichkeitstraining runden das Angebot ab. Die Life Long Learning Academy entwickelt auch maßgeschneiderte Fortbildungsmodule für Industrie und KMUs. Die LLL Academy ist eine 100%-Tochter der Fachhochschule Technikum Wien.

Zu EMCO: Der Salzburger Maschinenbauer EMCO zählt zu den führenden Werkzeugmaschinenherstellern in Europa. Die beiden Commitments "Made in the Heart of Europe" und "Design to Cost" sind die wesentlichen Erfolgsfaktoren des international agierenden Unternehmens, das für höchste Fertigungsqualität sowie funktionales Design steht. EMCO beschäftigt aktuell rund 630 Mitarbeiter an insgesamt 5 Produktionsstandorten in Österreich, Deutschland und Italien. www.emco-world.com

Aussender: Life Long Learning Academy
Ansprechpartner: Mag. Alexandra Zotter
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 58839-63
Website: www.lllacademy.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20120312012
Fotohinweis: Gabriele Költringer, GF LLL Academy (Foto: Walter Henisch)