Riverbed und VMware: LAN-Performance für verteilte VMware View-Umgebungen

Vorteile durch Riverbed GraniteWien (pts017/13.09.2012/12:55) - Das IT-Performance-Unternehmen Riverbed Technology (NASDAQ: RVBD) zeigt auf der diesjährigen VMworld 2012 Europe in Barcelona gemeinsam mit VMware in einer Demo, wie die Performance von VMware View in Außen- und Zweigstellen erhöht werden kann. So können verteilte VMware View-Umgebungen, darunter auch Branch Office Desktops (BOD) und Business Process Desktops (BPD) genutzt werden, als wären sie an das LAN angebunden, während die Kontrolle darüber gleichzeitig im Rechenzentrum verbleibt. Das Projekt kombiniert die Riverbed Granite Edge Virtual Server Infrastructure (Edge-VSI) mit VMware View und setzt auf die bereits im August 2011 angekündigte Partnerschaft mit Teradici auf, um Performance-Probleme besser behandeln zu können.

Performance-Herausforderungen wie Entfernung, Latenz, begrenzte sowie teure Bandbreite und unvorhersehbare Ausfälle, die mit dem Wide Area Network (WAN) zusammenhängen, können in negativen Erfahrungen für Endnutzer interaktiver Anwendungen und IT-Dienste resultieren. Selbst mit ausreichender Bandbreite kann es zu erhöhten Latenzen und WAN-Ausfällen kommen. Diese führen dann zu schwacher Anwendungsperformance und Störungen virtueller Dienste an entfernten Standorten.

VMware und Riverbed zeigen eine gemeinsame Demo, mit der die Latenz über das WAN sowie die Notwendigkeit für hochpreisige Bandbreiten deutlich gesenkt werden können. Auch wenn das WAN einmal ausfallen sollte, wird so sichergestellt, dass Prozesse weiter laufen. Diese kombinierte Lösung bietet VMware View-Nutzern hohe Qualität und reduziert gleichzeitig die Betriebskosten für entfernte Standorte und Zweigstellen.

Erfolgreiche VDI-Anpassung

Viele Unternehmen suchen nach einem kostengünstigen und zuverlässigen Weg, um die IT-Infrastruktur in Zweigstellen zu verwalten. Immer mehr Unternehmen sehen die Zentralisierung und Verwaltung von Zweigstellenumgebungen durch Desktop-Virtualisierung als effektive Methode, um das Desktop- und Applikations-Management zu modernisieren und gleichzeitig Kosten zu senken, die Sicherheit zu verbessern, Anordnungen einzuhalten und Flexibilität sowie Produktivität zu steigern.

Bisher haben Unternehmen in größere und kostenintensivere, redundante WAN-Verbindungen investiert. Allerdings hat dies nicht unbedingt zur Folge, dass Endnutzer mit einer konsistenten Nutzererfahrung arbeiten können. Denn interaktive Anwendungen können immer noch Probleme bei großen Distanzen verursachen. Darüber hinaus können lokale Drucker- und Anwendungsserver, die nicht mit Desktops im Rechenzentrum zentralisiert sind, den Zugriff des Endnutzers auf Anwendungen und Daten verlangsamen.

Vollständige Konsolidierung mit LAN-Performance

Die Edge-VSI Architektur, die mit der Riverbed Granite Lösung ausgeliefert wird, erlaubt es Unternehmen, alle Außenstellen-Server im Rechenzentrum zu konsolidieren und zu verwalten. Mit Edge-VSI können Unternehmen die vollständige Konsolidierung von Außenstellen-Servern, virtuellen Desktops, Anwendungen und Speicherkapazitäten in einem Rechenzentrum erreichen. Gleichzeitig können Dienste wie VDI auch an weiter entfernten Standorten im Unternehmensnetzwerk genutzt werden, als ob sie lokal wären. Mit der VMware View BOD-Lösung können Unternehmen den Zweigstellen kostengünstig VMware View Desktops für lokale Verbindungen zentral bereitstellen, verwalten und schützen. Mit der Lösung von Riverbed und VMware lassen sich die Systemverfügbarkeit maximieren, das Desktop-Management straffen und die Betriebskosten senken.

Die VMware View BPD-Lösung bietet die gleichen Vorteile wie die erweiterte VMware View BOD-Lösung, aber ergänzt diese zusätzlich um High-Speed-Performance für VDI, indem sie Desktops als Managed Services für Berater, Offshore-Entwickler und Mitarbeitern in Außenstellen bereitstellt. Unternehmen können mit der BPD-Lösung die vollständige Kontrolle und Konsolidierung erreichen sowie Infrastrukturkosten senken, während Anwender problemlos in allen Netzwerken und an allen Orten arbeiten können.

Weitere Informationen und die Vorschau auf Branch Office Desktop und Business Process Desktop gibt es am Riverbed-Stand B120 auf der VMworld 2012, die vom 9. bis 11. Oktober in Barcelona, Fira Barcelona Gran Via, stattfinden wird.

Weitere Informationen unter:

Über Riverbed
Riverbed ist ein führender Anbieter von IT-Performance-Lösungen für global vernetzte Unternehmen. Mit Riverbed können sie ihre strategischen Initiativen in den Bereichen Virtualisierung, Konsolidierung, Cloud Computing und Disaster Recovery erfolgreich und intelligent umsetzen, ohne dabei Einbußen bei der IT-Performance hinnehmen zu müssen. Durch die Bereitstellung einer Plattform, die ihnen das Verständnis, die Optimierung und Konsolidierung ihrer IT-Umgebung ermöglicht, unterstützt Riverbed Unternehmen beim Aufbau einer schnellen, unterbrechungsfreien und dynamischen IT-Architektur, die an ihren geschäftlichen Erfordernissen ausgerichtet ist. Ausführliche Informationen zu Riverbed (NASDAQ: RVBD) sind unter www.riverbed.com/de zu finden.

© 2012 Riverbed Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Riverbed und alle hier genannten Riverbed-Produkte, -Servicenamen oder -Logos sind Warenzeichen von Riverbed Technology Inc. Alle anderen hier verwendeten Warenzeichen gehören dem jeweiligen Markeninhaber.
VMware and VMware View are registered trademarks and/or trademarks of VMware, Inc. in the United States and/or other jurisdictions. The use of the word "partner" or "partnership" does not imply a legal partnership relationship between VMware and any other company.

Pressekontakt Riverbed:
Elisabeth Totschnig / Fabian Lebersorger
Grayling Austria
T: +43 (0) 1 524 43 00 31
E: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Forward Looking Statements
This press release contains forward-looking statements, including statements relating to the expected demand for Riverbed's products and services, and statements relating to Riverbed's ability to grow market share, meet the needs of distributed organizations, and deliver anticipated solutions. These forward-looking statements involve risks and uncertainties, as well as assumptions that, if they do not fully materialize or prove incorrect, could cause our results to differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements. These forward-looking statements involve risks and uncertainties, as well as assumptions that, if they do not fully materialize or prove incorrect, could cause our results to differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements. The risks and uncertainties that could cause our results to differ materially from those expressed or implied by such forward-looking statements include our ability to react to trends and challenges in our business and the markets in which we operate; our ability to anticipate market needs or develop new or enhanced products to meet those needs; the adoption rate of our products; our ability to establish and maintain successful relationships with our distribution partners; our ability to compete in our industry; fluctuations in demand, sales cycles and prices for our products and services; shortages or price fluctuations in our supply chain; our ability to protect our intellectual property rights; general political, economic and market conditions and events; and other risks and uncertainties described more fully in our documents filed with or furnished to the Securities and Exchange Commission. More information about these and other risks that may impact Riverbed's business are set forth in our Form 10-Q filed with the SEC on July 27, 2012. All forward-looking statements in this press release are based on information available to us as of the date hereof, and we assume no obligation to update these forward-looking statements. Any future product, feature or related specification that may be referenced in this release are for information purposes only and are not commitments to deliver any technology or enhancement. Riverbed reserves the right to modify future product plans at any time.

 

Aussender: Riverbed Technology
Ansprechpartner: Angela Heindl-Schober
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 1 524 43 00 35
Website: www.riverbed.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20120913017
Fotos: www.pressetext.com/news/media/20120913017
Fotohinweis: Vorteile durch Riverbed Granite