Sicherheit am Bau mit bauaufsichtlich zugelassenen Photovoltaik-Paneelen

VSG-Module Bahnhof UtrechtAmstetten (pts016/12.07.2012/13:30) - Seit Beginn 2012 können Architekten und Planer aufgrund der Zulassung der "Ertex Solar VSG"-Reihe beim Deutschen Institut für Bautechnik (DIBt) mit entsprechender Planungssicherheit an Photovoltaik-Projekte im Bereich Architektur herangehen.

Bereits seit 2004 produziert ertex solar am Standort Amstetten Photovoltaik-Paneele in VSG-Qualität (Verbundsicherheitsglas). Aufgrund ausführlicher Testreihen und produktionsbegleitender Qualitätskontrollen konnten in der Vergangenheit zahlreiche Projekte durch die sogenannte Zustimmung im Einzelfall realisiert werden. Diese Zustimmungen waren jeweils mit Kosten für die Prüfkörper und die Prüfung selbst verbunden.

Seit Beginn 2012 kann durch die Aufnahme der "Ertex Solar VSG"-Reihe in die Bauregelliste des DIBt von absoluter Planungssicherheit für Architekten und Bauherrn gesprochen werden. Von wesentlicher Bedeutung ist diese Zulassung bei sogenannten Überkopfverglasungen, darunter fallen etwa Atriumverglasungen oder Vordächer. Der zweite große Anwendungsfall findet sich bei absturzsichernden Maßnahmen, wie etwa Fassaden oder Geländer.

Die Zulassung beim DIBt bringt einen wesentlichen Vorteil hinsichtlich Qualität und Planungssicherheit. Wie auch bei vielen anderen Bauprodukten verwenden etwa Statiker bei sicherheitsrelevanten Anwendungen hauptsächlich bauaufsichtlich zertifizierte Produkte.
An sogenannte GIPV-Projekte (gebäudeintegrierte Photovoltaik) wird ein relativ hoher Qualitätsanspruch auch im Bereich Elektro- bzw. Photovoltaiktechnik gestellt. ertex solar konnte im vergangenen Jahr unterschiedliche Produkte nach den neuesten Vorgaben der IEC-Regelungen zertifizieren. Unseren Kunden stehen somit eine Vielzahl an Materialkombinationen zur Verfügung mit der Sicherheit, dass diese den hohen Qualitätsansprüchen der IEC-Norm entsprechen.

Aussender: Ertex Solartechnik GmbH
Ansprechpartner: Dipl.-Ing. Dieter Moor
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 7472 / 28260-612

Quelle: www.pressetext.com/news/20120712016
Fotos: www.pressetext.com/news/media/20120712016
Fotohinweis: VSG-Module Bahnhof Utrecht