Sonneninvest AG erwirbt zwei weitere deutsche Solarkraftwerke

Solarkraftwerk SangerhausenWien (pts005/05.06.2012/08:45) - Die österreichische Sonneninvest AG freut sich, den Kauf und die Übernahme zweier großer Photovoltaikanlagen in Deutschland bekannt geben zu können. Der Erwerb erfolgte über die Sonneninvest Deutschland GmbH & Co.KG. Bei den Kraftwerken handelt es sich um Dachanlagen, die bereits seit mehreren Jahren Strom ins deutsche Netz einspeisen.

In Sangerhausen (Sachsen-Anhalt) wurde ein Photovoltaikkraftwerk mit einer Spitzenleistung von 440 kWp und einem jährlichen Stromertrag von rund 200.000 Euro übernommen.

In Kornwestheim (Baden-Württemberg) in der Nähe von Stuttgart wurde ein Kraftwerk auf dem Dach eines Getränkegroßmarktes erworben. Die Photovoltaikanlage weist eine Spitzenleistung von 330 kWp und einem jährlichen Stromertrag in der Höhe von 125.000 Euro auf.

Vorstandsmitglied Ing. Michael Richter beschreibt die aktuelle Unternehmensausrichtung wie folgt: "Unser Fokus liegt ganz klar auf dem weltgrößten Photovoltaikmarkt Deutschland. Am Pfingstwochenende haben alle deutschen Solarstromanlagen erstmals so viel Leistung gebracht wie 20 Atomkraftwerke! Der Anteil am Gesamtstrom betrug 20 Prozent, in den Mittagsstunden sogar 40 Prozent. Das ist Weltrekord, kein Land der Welt hatte jemals so viel Solarstrom am Netz."

Die Sonneninvest setzt weiterhin auf den kontinuierlichen Aufbau eines Beteiligungsportfolios von deutschen Photovoltaikkraftwerken. In diesem Jahr ist geplant, noch mindestens zwei weitere Solarkraftwerke zu erwerben. Anleger können weiterhin durch ein Investment in den 7% Sonneninvest-Corporate Bond 2009-2019 am Unternehmenserfolg teilhaben. Die Restlaufzeit der an der Wiener Börse notierten Unternehmensanleihe (ISIN AT 0000A0EU88) beträgt noch sieben Jahre, die Stückelung 50.000 Euro.

Der Finanzvorstand der Sonneninvest AG, Harald Schüll, charakterisiert das derzeit optimale Umfeld folgendermaßen: "Wir freuen uns, die langfristige Finanzierung der beiden Kraftwerke auf einem äußerst attraktiven Zinsniveau von drei Prozent gesichert zu haben. Das anhaltende Niedrigzinsniveau ermöglicht weiterhin solide Investments in erneuerbare Energien."

Das Management der Sonneninvest AG besteht aus Investmentspezialisten mit über 20 Jahren Erfahrung im internationalen Veranlagungsbereich.

Photovoltaikanlagen wandeln Sonnenlicht in ökologischen Strom um und tragen somit zum Umwelt- und Klimaschutz bei. Durch den Verkauf des produzierten Stroms erwirtschaften die Anlagen kalkulierbare Einnahmen. Die Höhe der Stromvergütung ist durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) für 20 Jahre garantiert. Somit erzielt die Sonneninvest AG - unabhängig von Schwankungen der Kapitalmärkte und Wirtschaftskrisen - langfristig ansprechende Renditen.

 

Aussender: Sonneninvest AG
Ansprechpartner: Ing. Michael Richter
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 (1) 71728281
Website: www.sonneninvest.com

Quelle: www.pressetext.com/news/20120605005
Fotos: www.pressetext.com/news/media/20120605005
Fotohinweis: Solarkraftwerk Sangerhausen