TGM Abendschule noch ein letztes Mal ohne Zentralmatura

Dipl.-Ing. Karl ReischerWien (pts005/07.08.2012/08:00) - Einmal geht es noch: Die Abendschule des TGM - sie verhilft zu Matura und Diplom - startet den wohl letzten Jahrgang ohne Zentralmatura. Die Lehrgänge für Elektronik oder Wirtschaftsingenieur beginnen am 3. September.

Die Abendschule ist eine berufsbegleitende Ausbildung, die in acht Semestern zu einem HTL-Abschluss mit Matura und Diplom führt. Wer die Matura schon in der Tasche hat, durchläuft den Lehrgang in nur sechs Semestern.

Ab dem Jahr 2013 sollen auch Kollegs und Abendschulen auf die Zentralmatura umgestellt werden. Wer noch 2012 beginnt, braucht sich mit dem Thema Zentralmatura jedoch nicht auseinanderzusetzen.

"Die meisten Besucher der Abendschule fallen in die Altersgruppe von Mitte zwanzig bis Mitte dreißig", erklärt TGM-Direktor Karl Reischer. "Sie haben seinerzeit eine Lehre oder Fachschule abgeschlossen, stehen seit Jahren im Berufsleben und merken jetzt: Wenn sie Karriere machen wollen, dann brauchen sie eine höhere Qualifikation." Deswegen boomt der Bildungsmarkt für diese Berufsgruppe, es gibt eine Reihe von Angeboten privater Institute. "Das TGM ist eine reguläre HTL", betont dagegen Reischer, "unsere Abendschule ist öffentlich anerkannt und kostenlos."

Mit rund 350 Teilnehmern pro Jahr führt das TGM die größte technische Abendschule Wiens. Das Spektrum umfasst Elektronik und Wirtschaftsingenieur, die beliebteste Richtung ist der Elektronik-Schwerpunkt Biomedizin.

Information und Anmeldung: abendschule.tgm.ac.at , Tel. (01) 331 26 -250

TGM - Die Schule der Technik - ist Österreichs älteste HTL und mit rund 2.400 Schülern und 310 Lehrern die größte in Wien. Die Versuchsanstalt des TGM übernimmt Forschungsprojekte und Prüfaufgaben im Auftrag der Wirtschaft und arbeitet an innovativen Entwicklungen mit. Die Ausbildungen umfassen Elektronik, Elektrotechnik, IT, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieur und Kunststofftechnik sowie - seit 2010 - die neue Richtung Gesundheitstechnik. Absolventen sind im Verband der Technologen weltweit vernetzt. www.tgm.ac.at

Aussender: TGM
Ansprechpartner: WIDTER PR, Michael Widter
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 1 332 63 38-11
Website: www.tgm.ac.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20120807005
Foto: www.pressetext.com/news/media/20120807005
Fotohinweis: Dipl.-Ing. Karl Reischer