VDI-IOmark-Benchmark-Test zeigt hohe Leistung der Hitachi NAS Platform

Wien (pts029/14.03.2012/16:20) - Die Hitachi NAS Platform mit zu 100 Prozent integrierter Technologie von BlueArc hat im VDI-IOmark-Benchmark-Test sehr gut abgeschnitten. Hitachi Data Systems ließ die Lösung zum einen auf Performance testen und zum anderen auf die Fähigkeit, skalierbare, file-basierte Anwendungen bereitzustellen, die für das Management von Virtual Desktop Infrastructure (VDI)-Umgebungen notwendig sind. Den Ergebnissen des VDI-IOmark-Benchmark zufolge profitieren Anwender der Hitachi NAS Platform von zusätzlichen virtuellen Desktops, gesteigerter Performance-Effizienz, platzsparenden Clones und von Dateisystemen, die um ein Vielfaches größer sind als bei anderen, herkömmlichen NAS-Systemen. Zudem ermöglicht die Lösung von Hitachi Data Systems ein deutlich vereinfachtes VDI-Management durch die vollständige Integration mit VMware vCenter.

Die Test-Konfiguration des VDI-IOmark bestätigt, dass die Speicherlösung mehr als 1.500 VDI-Arbeitsplätze mittels eines einzigen NAS-Controllers unterstützt und dank ihrer hohen Skalierbarkeit und Leistungsfähigkeit auch I/O-Storms einfach und ohne zusätzlichen Aufwand bewältigt. Die Hitachi NAS Platform bietet alle Funktionalitäten für den Aufbau einer sicheren und kosteneffizienten VDI-Umgebung. Durch den Einsatz der Speicherlösung von Hitachi Data Systems können Unternehmen ihre operativen Kosten senken und ihre bereits getätigten IT-Investitionen schützen.

Die VDI-IOmark.org wurde von dem US-amerikanischen IT-Analystenhaus Evaluator Group gemeinsam mit Industrieverbänden, Herstellern von Speicherlösungen und IT-Anwendern ins Leben gerufen. Der VDI-IOmark-Benchmark-Test ist ein Service der Evaluator Group und wurde speziell für Speicherlösungen entwickelt. In der Testreihe wird die I/O-Leistung eines Systems unter realistischen Arbeitslasten ermittelt, ohne dass teure Server und Anwendungen eingerichtet werden müssen. Hierfür werden über I/O-Replay Nutzungsszenarien von Boot Storms bis hin zu Steady-State-Operations nachgestellt.

Die VDI-IOmark-Benchmark-Testergebnisse im Überblick:

Viele virtuelle Desktops: Laut VDI-IOmark unterstützt die Hitachi NAS Platform 1.528 Standard VDI-Arbeitsplätze und 728 VDI Knowledge Workers.

Hohe Effizienz: Alle Daten werden dynamisch und transparent gecached. Array-basierte Writable Clones unterstützen Solid State Disks (SSD) sowie Speichermedien mit beweglichen Teilen.

Platzsparende Clones: Mit BlueArc JetClone verfügen IT-Administratoren über unbegrenzte, platzsparende, file-level, writable Clones. VDI-Instances können geklont werden, ohne dabei die I/O der virtuellen Maschinen zu beeinträchtigen und die Kapazität des Speichersystems zu erhöhen. BlueArc JetClone ist mit speicherbasierten Klonen und 96 GB Read/Write Storage Cache ausgestattet. Dadurch werden Auswirkungen von Boot Storms und Login Operations auf die Back-End-Subsysteme eliminiert.

Großes File-System: Das BlueArc SiliconFS 256TB File-System für die Hitachi NAS Platform ist um ein Vielfaches größer als das herkömmlicher NAS-Systeme, wodurch die Komplexität der Verwaltung reduziert wird. IT-Administratoren erhalten eine praktisch unbegrenzte Anzahl von Hosts pro physischem und virtuellem Server. Einem oder einer Gruppe von Hosts wird ein virtuelles Volumen bereitgestellt, was die detaillierte Kontrolle über Leistungs-Prioritäten und die Allokation von Kapazitäten erlaubt.

Vereinfachtes Management: BlueArc JetCenter integriert VMware vCenter und ermöglicht so unterbrechungsfreie und Policy-basierte Snapshots. Diese können als Recovery Points genutzt werden, um VDI-Instances innerhalb von Minuten wiederherzustellen. Die Hitachi NAS Platform stellt viermal so viele Snapshots bereit wie Systeme anderer Hersteller. Die Unterstützung dieser Software wird im zweiten Quartal 2012 auf die gesamte Hitachi NAS Platform erweitert.

Mit der Akquisition von BlueArc im September 2011 konnte Hitachi Data Systems seine Expertise in den Bereichen file-basierte Virtualisierung, integriertes intelligentes Tiering und automatisierte Datenverwaltung weiter ausbauen und dadurch einen wichtigen Schritt in seiner Cloud-Strategie unternehmen.

"Wir freuen uns, dass Hitachi Data Systems das erste Unternehmen ist, das die Ergebnisse seines VDI-IOmark-Benchmark-Tests veröffentlicht", so Russ Fellows, Senior Partner bei der Evaluator Group. "Anwender können darauf vertrauen, dass der VDI-IOmark-Benchmark eine genaue und faire Methode ist, um die Leistung von Speichersystemen, die VDI-Workloads unterstützen, zu bewerten. Mit den Ergebnissen unterstreicht Hitachi Data Systems seine führende Position im VDI-Markt. Überzeugend sind vor allem die hohe Leistung der Hitachi NAS Platform bei VDI-Workloads und das hervorragende Preis-Leistungsverhältnis. Mit der getesteten Konfiguration können mehr als 1.500 VDI-Nutzer mit einem einzigen Midrange Hitachi NAS Controller un-terstützt werden. Außerdem kann die Lösung auf bis zu acht Knoten skaliert werden, so dass sich auch sehr große und I/O-intensive VDI-Workloads bewältigen lassen."

"Die Auswahl der richtigen Speicherarchitektur ist die Voraussetzung für virtualisierte Umgebungen. Diese entwickeln sich ständig weiter und umfassen tausende virtuelle Maschinen, virtuelle Desktops und unternehmenskritische Anwendungen", so Ravi Chalaka, Vice President, Product and Solutions Marketing bei Hitachi Data Systems. "Die Hitachi NAS Platform ermöglicht Kunden durch die Virtualisierung von Server-, Speicher- und Desktop-Infrastrukturen eine höhere Kosteneffektivität, Skalierbarkeit und Leistung. Rechenzentren werden so insgesamt effizienter und virtuelle IT-Umgebungen können effektiver eingerichtet und verwaltet werden."

Web Ressourcen:

  • Mehr über den VDI-IOmark-Benchmark
  • Folgen Sie uns auf Twitter
  • Bleiben Sie mit uns auf LinkedIn in Verbindung
  • Weitere Infos auch auf unserer Facebook-Seite

Über VDI-IOmark.org: Die Organisation wurde von einem Zusammenschluss von Industrieverbänden, Herstellern von Storage-Lösungen und IT-Anwendern gegründet, um faire und genaue Methoden beim Vergleich von Speicherlösungen unter realen Workloads zu entwickeln und um Speichersysteme, die VDI-Desktops und entsprechende Applikationen unterstützen, zu testen. IT-Verantwortliche erhalten über die Benchmark-Ergebnisse einen schnellen Überblick über die Leistung eines Speichersystems unter realistischen VDI-Bedingungen.

Über Hitachi Data Systems: Hitachi Data Systems bietet branchenweit führende Informationstechnologien, Services und Lösungen für einen überzeugenden Return on Invest (ROI) sowie Return on Assets (ROA) und verschafft Unternehmen somit einen nachweisbaren wirtschaftlichen Mehrwert. Der Vision einer virtualisierten, automatisierten, cloud-fähigen und nachhaltigen IT folgend, senken die Lösungen von Hitachi Data Systems die IT-Kosten und erhöhen gleichzeitig die Agilität. Mehr als 5.400 Mitarbeiter weltweit in über 100 Ländern helfen dabei, diese Vision Wirklichkeit werden zu lassen. Die größten Unternehmen der Welt, darunter mehr als 70 Prozent der Fortune-100-Unternehmen sowie über 80 Prozent der Fortune-Global-100-Unternehmen, vertrauen auf die Produkte, Services und Lösungen von Hitachi Data Systems. Daten bewegen unsere Welt - Informationen sind die neue Währung. Für weitere Informationen besuchen Sie www.hds.com/at .

Über Hitachi Ltd.: Hitachi Ltd. (NYSE: HIT / TSE: 6501) mit Hauptsitz in Tokio, Japan, ist einer der führenden globalen Elek-tronikkonzerne mit rund 360.000 Mitarbeitern weltweit. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2010 (mit Ende 31. März 2011) konsolidierte Umsätze in Höhe von 112,2 Milliarden US-Dollar. Hitachi richtet seine Aktivitäten verstärkt auf den Bereich sozialer Innovationen aus. Zu diesem Feld zählen Informations- und Telekommunikationssysteme, Energie, Umwelt, Industrie- und Transportwesen sowie soziale und urbane Systeme samt der zugehörigen Schlüsseltechnologien. Weitere Informationen über Hitachi finden Sie unter www.hitachi.com.

Für weitere Informationen über die Speicherlösungen von Hitachi Data Systems: www.hds.com/at

Pressekontakt: Hitachi Data Systems GmbH
Walburga Ratz, Tel: +43 (1) 245 82 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Waggener Edstrom Worldwide GmbH
Julia André, Tel: +49 / (0) 89 / 62 81 75 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aussender: Hitachi Data Systems GmbH
Ansprechpartner: Julia Andre
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 01-24582-206

Quelle: www.pressetext.com/news/20120314029