Waldviertler Parkinson Informationstage: 25.-26. August in Karlstein a.d. Thaya

Waldviertler Parkinson InformationstagWien (pts006/07.08.2012/09:00) - Zum sechsten Mal finden heuer in Karlstein an der Thaya die "Waldviertler Parkinson Informationstage" statt. Namhafte Experten sprechen zu verschiedenen Themen in Bezug auf die Krankheit. Betroffenen und ihren Angehörigen, aber auch Ärzten und Apothekern wird ein breites Spektrum an aktuellen Informationen und Aktivitäten geboten, um den Umgang mit Morbus Parkinson zu erleichtern.

Die Waldviertler Parkinson Informationstage werden vom 25. bis 26. August in Karlstein an der Thaya (Niederösterreich) abgehalten. Organisator der Veranstaltung ist der 1996 gegründete Verein "Parkinson Selbsthilfe Österreich Dachverband", der sich mittlerweile als Patientenorganisation etabliert hat. Denn eine Selbsthilfegruppe unterscheidet sich sehr von einer Patientenorganisaton: In einer Selbsthilfegruppe schließen sich Patienten zur gegenseitigen Hilfe zur Selbsthilfe zusammen. In der Patientenorganisaton sind alle mit einer bestimmten Krankheit befassten Berufsgruppen und Interessensvertreter vereint, um die Interessen der Betroffenen und Angehörigen nach außen zu vertreten: gegenüber der Öffentlichkeit, den Medien, Entscheidungsträgern, der Industrie sowie den ärztlichen und sonstigen Berufsvereinigungen. Das Aufgabenspektrum des Vereines ist dementsprechend breit (siehe Information am Ende dieser Pressemitteilung). Zur Umsetzung der Ziele dienen unter anderem Veranstaltungen wie die Waldviertler Parkinson Informationstage, die im Zwei-Jahres-Intervall stattfinden.

Vielseitiges Angebot

Bei der Programmerstellung wurde auf eine ausgewogene Kombination aus Experteninformationen zu medizinischen, bewegungstherapeutischen, psychischen und die Lebensqualität im Allgemeinen verbessernden Themen geachtet.

Prim. Dr. Dieter Volc, Facharzt für Neurologie, Confraternität Wien, und Mag. Pharm. Heinz Haberfeld, Präsident der Österreichischen Apothekerkammer, Landesstelle Niederösterreich, halten einen Vortrag zum Thema "Über Wirkungen und mögliche Nebenwirkungen sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker". Diplom-Mentaltrainerin Dr. Monika Steinmaßl-Wirrer gibt unter dem Motto "Impulse für mehr Wohlbefinden, Glück und Zufriedenheit" eine Einführung in die Grundlagen des Mentaltrainings. Dabei werden konkrete Übungen vorgestellt, die Patienten und ihre Angehörigen dabei unterstützen, einen konstruktiven Umgang mit der Krankheit sowie den veränderten Lebensumständen zu finden und neuen Lebensmut zu schöpfen.

Die positive Wirkung von Musik auf Parkinson-Betroffene werden von Univ. Prof. Dr. Günther Bernatzky, Leiter und Gründer des Salzburger Schmerzinstituts, Mitbegründer des Forschungsnetzes "Mensch und Musik" an der Universität Mozarteum, und Mag. Franz Wendtner, Klinischer- und Gesundheitspsychologe sowie Psychotherapeut, dargestellt.

Die Ergotherapeutin Gabriele Kirnbauer stellt Jin Shin Jyutsu, eine uralte japanische Behandlungsmethode zur Harmonisierung der Lebensenergie (Qi), vor. Univ.-Prof. Dr. Rotraut Perner, Psychoanalytikerin, Juristin, Supervisorin und Strategischer Coach, Leiterin des Instituts für Stressprophylaxe & Salutogenese, spricht über "Stressbewältigung mit Hand - Herz - Hirn". Dr. Ferenc Fornadi, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie, Gertrudis-Klinik Biskirchen, Leun-Biskirchen, Deutschland, erläutert das Thema "Depressionen bei Morbus Parkinson".

Daneben gibt es ein breites Bewegungsangebot von Nordic Walking über Smovey, Qi Gong und Motomed bis zu Tischtennis. "Das Programm der Waldvierter Parkinson Informationstage ist sehr abwechslungsreich und vermittelt sowohl den Betroffenen, als auch Ärzten und Apothekern viel Wissenswertes rund um die Erkrankung", betont Dr. Johann Ebner, Präsident der Parkinson Selbsthilfe Österreich. Besonderer Wert wird vom Veranstalter "Parkinson Selbsthilfe Österreich Dachverband" darauf gelegt, dass alle Teilnehmer zwischen den Vorträgen und Workshops, aber auch während des Rahmenprogrammes ausreichend Gelegenheit zu gegenseitigem Erfahrungsaustausch sowie zu persönlichen Gesprächen mit den anwesenden Experten haben. Dr. Ebner: "Alle Betroffenen und ihre Angehörigen sind herzlich eingeladen, sich anzumelden und an der Veranstaltung teilzunehmen. Die interessanten Vorträge und das umfangreiche Bewegungsangebot finden in einem schönen Ambiente in entspannter Atmosphäre statt. Die Informationstage sind eine gute Gelegenheit, sich wohlzufühlen und zu erholen sowie gleichzeitig viele nützliche Tipps und Neuigkeiten zu erfahren, die den Umgang mit der Erkrankung erleichtern."

Nähere Informationen zu Morbus Parkinson und das Programm der Waldviertler Parkinson Informationstage finden Interessierte auf der Website der Parkinson Selbsthilfe Österreich, Schottenfeldgasse 45, 1070 Wien, Tel. 0664/78 222 03, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Homepage: www.parkinson-sh.at . Tagungsort der Waldviertler Parkinson Informationstage ist das Kräuterpfarrer-Weidinger-Zentrum, Hauptstraße 17, 3822 Karlstein an der Thaya.

Information: Patientenorganisation Parkinson Selbsthilfe Österreich Dachverband
Der Verein trägt selbstständig und unabhängig dafür Sorge, dass:

  1. in Österreich flächendeckend Selbsthilfegruppen gegründet werden (inzwischen gibt es diese bereits in jedem Bundesland).
  2. seine Vertreter eine entsprechende Ausbildung bzw. Schulung erhalten und die Möglichkeit zur Weiterbildung haben.
  3. die Selbsthilfegruppen immer über den neuesten wissenschaftlichen Stand hinsichtlich Morbus Parkinson informiert werden.
  4. Kontakte zu öffentlichen und halböffentlichen Stellen aufgebaut, diese in Folge gepflegt werden mit dem Ziel, öffentliche Unterstützung zu erreichen. Weiters sollen Kontakte für Erfahrungs- und Informationsaustausch mit Parkinsonvereinen im Ausland ermöglicht und unterstützt werden.

Aussender: Hennrich Daniela - Hennrich.PR
Ansprechpartner: Daniela Hennrich
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 01 879 99 07
Website: www.hennrich-pr.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20120807006
Foto: www.pressetext.com/news/media/20120807006
Fotohinweis: Waldviertler Parkinson Informationstag