Weihnachtliches Leuchten - Das dritte Laboer Weihnachtsfeuer*

Tourismusbetrieb Ostseebad Laboe* 12.12.2012 - Weihnachten kann kommen! Unter dem Motto "*Wir für unsere Kinder" wird im Ostseebad Laboe an der Kieler Förde gebührend auf das nahende Weihnachtsfest eingestimmt. Am 16. Dezember 2012 dürfen sich große und kleine Einheimische und Gäste freuen, denn 50 Feuerkörbe sorgen in diesem Jahr auf dem Probsteier Platz und der Reventloustraße für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Von hier aus können die Kleinen ab 13 Uhr auf einem Esel mit dem Weihnachtsmann durch Laboe reiten oder mit Bürgermeisterin Karin Nickenig und Werkleiter Ulrich Thon basteln. Auch der Reithof Goerke kommt wieder mit seinen Ponys an den Strand.

Dabei kommen nicht nur die Kinder ins Schwärmen, denn allein der Anblick der reitenden Kleinen am Strand unterstreicht mit all den flackernden Feuern den einzigartig anheimelnden wie auch maritimen Charakter dieser Veranstaltung. Für die größeren Kinder locken eine große Kletterwand, eine Hüpfburg und ein Jonglierparcour. Alle anliegenden Gastronomiebetriebe und Geschäfte beteiligen sich an dem Fest. Der eigentliche Zauber der Veranstaltung beginnt dann mit einsetzender Dämmerung, wenn mit dem Entzünden der Feuerkörbe durch die Jugendfeuerwehr alles im Feuerschein zu leuchten beginnt. Musikalische Beiträge kommen vom Kirchen- und Bläserchor Laboe sowie vom Laboer Shantychor "Ole Shipn". Zum Abschluss des Tages wird Ernest Clinton, bekannter Soul-Musiker aus Laboe, dabei helfen, mit tanzbarer Musik alle bis dahin eingefrorenen Füße und fröstelnden Hände wieder aufzuwärmen.

Genießen und Gutes tun
Das Weihnachtsfeuer Laboe* setzt sich mit seinem lokal-karitativen Kerngedanken wohltuend von allen kommerziellen, auf das Verkaufen orientierten Veranstaltungen ab, denn auch diesmal werden Laboer Kinder mit dem Erlös der Veranstaltung bedacht. Der Erlös der Tombola und der Spenden wird in diesem Jahr an verschiedene Projekte zur Unterstützung von Kindern- und Jugendlichen gehen, die von Seiten der Bürger eingereicht werden können. Jeder Gast des Weihnachtsfeuer Laboe* kann hierfür unterstützend seinen Beitrag leisten. Zusätzlich zur Tombola werden bei der diesjährigen Auktion Weihnachtsbanner versteigert.
Laboe freut sich auf Gäste von nah und fern. Mit einem Coupon auf dem Veranstaltungs-Flyer, der in der Touristeninformation Laboe, allen teilnehmenden Betrieben und an den Parkautomaten in Laboe ausliegt, ist an diesem Tag kostenloses Parken möglich. Einfach den Abschnitt ablösen und gut sichtbar hinter die Windschutzscheibe legen und auf geht’s zum ganz besonderen Stranderlebnis!

Weitere Informationen gibt es unter www.laboe.de. Für Fragen stehen die Veranstalter gern zur Verfügung.

Pressekontakt: Tourismusbetrieb Ostseebad Laboe*
Volker Arp, Börn 2, 24235 Laboe
Telefon: 04343 - 42 75 54
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web: www.laboe.de