(R)evolution beendet Krise des Intranets

Social Business mit Intrexx ShareFreiburg (pts016/25.04.2013/11:40) - Das Intranet ist tot, lang lebe das Intranet! Nachdem es mittlerweile häufig zur reinen Ablage verkommen ist, erweckt die Freiburger Softwareschmiede United Planet das interne Firmennetzwerk nun wieder zum Leben: Die neue Social Business Plattform Intrexx Share provoziert die Mitarbeiter zur Zusammenarbeit und macht Schluss mit zeitfressenden Meetings und lästigen internen E-Mails. Dabei geht Intrexx Share einen Schritt weiter als andere Lösungen, denn es macht sogar Softwareprogramme zu Freunden.

Das gute alte Intranet steckt in der Krise: Anstatt Informationen übersichtlich bereitzustellen, dient es inzwischen sehr oft als Ablage für alles und jedes. Die ursprünglichen Vorteile wie Prozessgeschwindigkeit, Transparenz oder Ideenfindung und die daraus resultierende Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit sind dabei auf der Strecke geblieben. Das Softwareunternehmen United Planet bietet Unternehmen nun die Lösung für dieses Dilemma - sie heißt Intrexx Share und hebt die interne Zusammenarbeit auf ein völlig neues Level.

Intrexx Share ist eine Social Business Plattform, die das Erfolgsprinzip von Facebook und Co. für Unternehmen nutzbar macht. Direkte Newsfeeds lösen die umständliche interne Kommunikation per E-Mail komplett ab und senken den Bedarf an zeitintensiven Meetings. Egal, ob Informationen, Dokumente, Bilder oder Videos - alles wird schnell und transparent per Feed versendet und kann von den Kollegen kommentiert, nachverfolgt und weiterverbreitet werden. Da Intrexx Share auch mobil zur Verfügung steht, werden nicht nur die Mitarbeiter im Office, sondern auch die Kollegen im Home Office und Out-of-Office eingebunden.

Dies bietet gerade für Projektgruppen einen entscheidenden Vorteil, denen Intrexx Share virtuelle Arbeitsräume bereitstellt, in welchen sie sich ohne Zeitverzögerung über aktuelle Projektstände austauschen und neue Ideen gemeinsam weiter entwickeln können - unabhängig von Standort und Tageszeit. Im Gegensatz zu vielen anderen Social Business Lösungen, die häufig aus den USA kommen, ist der Austausch dabei vollkommen sicher, da die Daten auf dem geschützten Firmen-Server und nicht in der Cloud liegen.

Intrexx Share geht aber noch einen entscheidenden Schritt weiter als bislang auf dem Markt verfügbare Social Business Lösungen. Die Mitarbeiter werden nämlich nicht nur von den Kollegen über Neuigkeiten informiert, sondern auch von den im Unternehmen eingesetzten Softwarelösungen (Intranet, CRM, ERP, BI, Exchange etc.). So erhält jeder Mitarbeiter immer sofort alle wichtigen Informationen, die er für seine Arbeit braucht. Läuft beispielsweise eine Vertragsfrist aus, erhält der zuständige Mitarbeiter automatisch eine Benachrichtigung hierzu. Dank selbst definierbarer Formulare und Erfassungsmasken kann er darauf sogar direkt aus Intrexx Share heraus reagieren, ohne extra in die jeweilige Fachapplikation wechseln zu müssen. So wird Intrexx Share zur zentralen Arbeitsoberfläche im Unternehmen.

Intrexx Share ist innerhalb eines Tages installiert und zu einem Preis ab 980 Euro erhältlich. Weitere Infos unter: www.unitedplanet.com/de/intrexx-sharewww.intrexx.com

Über United Planet

United Planet gehört mit über 4.500 Installationen und mehr als 500.000 Nutzern seiner Portal- und Integrationssoftware Intrexx allein im deutschsprachigen Raum zu den Marktführern im Segment der mittelständischen Wirtschaft, der öffentlichen Verwaltung und bei Organisationen (z.B. Kliniken). Geführt wird das Unternehmen von Lexware-Gründer Axel Wessendorf.

Mit der plattformunabhängigen Standardsoftware Intrexx lassen sich webbasierende Applikationen bis hin zu kompletten Intranets/Enterprise Portalen mit modernsten Funktionalitäten deutlich schneller und somit wirtschaftlicher erstellen als mit vergleichbaren Programmen. Intrexx erlaubt die Erstellung produktiver Workflows und die Generierung mobiler Apps für Smartphones und Tablet PCs aller Hersteller. Vorhandene Daten aus ERP-Systemen, Microsoft Exchange, Lotus Notes sowie sämtliche JDBC- und OData-Datenquellen lassen sich mit Intrexx einfach einbinden und miteinander in Beziehung setzen. Die von der SAP zertifizierte Schnittstelle für das NetWeaver Gateway vereinfacht die Anbindung an das Walldorfer System in nie dagewesener Weise. Selbst die zum unmittelbaren Wettbewerb zählende Software Microsoft SharePoint erfährt durch die OData-Schnittstelle wirtschaftliche Funktionalitätserweiterungen. Die Datenintegrationsfähigkeiten von Intrexx werden immer öfter auch als Middleware genutzt, um vorhandenen oder heterogenen Softwareumgebungen ungewünschte Komplexität zu nehmen.

Mit Intrexx Share bietet United Planet darüber hinaus eine Social Business Plattform an, die den Wissensaustausch und so die Zusammenarbeit unter den Mitarbeitern provoziert und vorhandene Unternehmenssoftware in die Kommunikation einbindet. Im Intrexx Application Store stehen hunderte von fertigen Apps und komplette Branchenportale zum Download bereit. www.unitedplanet.com

 

Aussender: United Planet GmbH
Ansprechpartner: Dirk Müller
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 761 20703 - 318
Website: www.unitedplanet.com

Quelle: www.pressetext.com/news/20130425016
Fotos, PDF: www.pressetext.com/news/media/20130425016
Fotohinweis: Social Business mit Intrexx Share