Solvion ist Experte für das Neue Arbeiten

Wolfgang SchreinerWien (pts008/09.07.2013/10:00) - * Der Microsoft Partner mit Standorten in Wien und Graz ist Experte für die Einführung von Social Collaboration und Communication und unterstützt Unternehmen auf dem Weg zum Neuen Arbeiten.

  • Eine aktuelle Microsoft Studie zeigt: Während Mitarbeiter zunehmend den Einsatz von Social Tools in Unternehmen fordern, wird dies von rund der Hälfte der Unternehmen (42%) jedoch noch immer stark eingeschränkt.
  • Solvion hat das Potenzial von Enterprise Social erkannt und ist durch seinen innovativen Beratungsansatz der richtige Partner für die Einführung von Enterprise Social in Unternehmen.

Neue Technologien verändern die Welt und eröffnen Unternehmen wie Mitarbeitern vollkommen neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit und Kommunikation.

Solvion hat sich als höchstzertifizierter Microsoft Partner darauf spezialisiert, die Vision des neuen Arbeitens von Microsoft auch anderen Unternehmen zu ermöglichen. Als Experte im Bereich Social Collaboration & Unified Communication ist Solvion der richtige Partner, wenn es um die Einführung von Enterprise Social in Unternehmen geht.

Enterprise Social hat enormes Potenzial

Die Vision des neuen Arbeitens beginnt sich durchzusetzen. Ein Trend, den auch eine aktuelle Studie von Microsoft bestätigt: So ist rund ein Viertel der Befragten überzeugt, dass Social Tools (z.B. virtuelle Zusammenarbeit via SharePoint, Instant Messaging, Video Conferencing etc.) dazu in der Lage sind, die Produktivität deutlich zu verbessern. Derzeit werden aber jedoch von fast der Hälfte der Unternehmen externe soziale Netzwerke (42%) oder Blog Plattformen (28%) blockiert oder in der Nutzung eingeschränkt. Nicht überraschend ist daher, dass neun von zehn Angestellten noch immer hauptsächlich auf E-Mails in der täglichen Kommunikation setzen und das Potenzial des neuen Arbeitens vielfach nicht ausgeschöpft wird.

Solvion: Der Experte auf dem Weg zum neuen Arbeiten

Solvion ist Experte für die Einführung von Enterprise Social in Unternehmen. Das schlägt sich im ganzheitlichen Beratungsansatz des Microsoft Partners nieder, der sich von Beratung, Umsetzung bis hin zur Begleitung und dem Betrieb von großen Technologieprojekten erstreckt. "Microsoft hat mit seiner Vision des neuen Arbeitens den Grundstein für eine Entwicklung gelegt, die sich bei immer mehr Unternehmen durchzusetzen beginnt", so Wolfgang Schreiner, Geschäftsführer von Solvion. "Die soziale Vernetzung wird weiter wachsen, "Social Collaboration" zeichnet zunehmend die Arbeitsorganisationen aus und wird ein wichtiger Bestandteil in den Unternehmen, diese sind gefordert sich damit auseinander zu setzen. Wir sehen, dass Services zunehmend in die Cloud wandern. Viele Kunden setzen bereits jetzt auf hybride Lösungsszenarien (Lösungen einerseits OnPremise in Kombination mit Cloudlösungen). Wir sind der richtige Partner, wenn es um die erfolgreiche Verbindung all dieser Dimensionen geht und schaffen mit unserem innovativen und ganzheitlich orientierten Beratungsansatz Mehrwert für unsere Kunden, der auch tatsächlich messbar ist."

Microsoft: Best-practice Beispiel für das neue Arbeiten

Auch Microsoft Österreich Geschäftsführer Georg Obermeier unterstreicht die Vorteile des neuen Arbeitens: "Microsoft ist der beste Beweis dafür, dass das neue Arbeiten funktioniert. So ist es uns in den letzten Jahren gelungen, auf diese Weise nicht nur die Produktivität zu steigern und Kosten zu senken, sondern parallel auch die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter zu erhöhen. Wir leben Social Collaboration, das durch Innovationen wie Office 365, Lync oder Yammer - um nur einige Beispiele zu nennen - möglich gemacht wird und damit sein Potenzial voll entfalten kann. Das neue Arbeiten ist eine wichtige Säule unserer Unternehmenskultur und in dieser tief verwurzelt. Daher freut es uns umso mehr, dass wir mittlerweile als Vorzeigebeispiel in ganz Österreich gesehen werden und unsere Vision des neuen Arbeitens mit Unterstützung von Partnern wie Solvion auch bei anderen Unternehmen umsetzen können."

Social Collaboration & Unified Communication prägen das neue Arbeiten

Das neue Arbeiten ist eng mit neuen Kommunikations- und Arbeitsformen verbunden. Solvion ist Experte, wenn es um die erfolgreiche Einführung bzw. Weiterentwicklung von Social Collaboration & Unified Communication in Unternehmen geht. Dazu setzt der Microsoft Partner ausschließlich auf Produkte, die sich nahtlos in vorhandene IT-Landschaften auf Basis von Microsoft Technologien einfügen und sich mit organisatorischen Rahmenbedingungen vereinbaren lassen. Denn nur durch die nahtlose Integration in die bestehende Unternehmensorganisation lassen sich für Kunden größtmögliche Vorteile erzielen.

Hohe Ansprüche für zufriedene Kunden

Der Beratungsansatz von Solvion erstreckt sich über einen strukturierten Prozess mit verschiedenen Themenblöcken, die gemeinsam mit Experten aus dem Solvion Partner-Netzwerk und dem Kunden erarbeitet werden. Der Anspruch von Solvion ist klar: Der Microsoft Partner will im Bereich von Enterprise Social zu den Besten gehören. Zahlreiche Kunden vertrauen bereits auf die Kompetenz von Solvion und setzen Microsoft Technologien wie SharePoint oder Lync im Unternehmen ein. Zu ausgewählten Referenzen gehören unter anderem die Prinzhorn Holding (Marktführer in der Papier- und Verpackungsindustrie), die Grazer Wechselseitige Versicherung oder die Stadt Graz, um nur einige zu nennen.

Aussender: Microsoft Österreich GmbH
Ansprechpartner: Thomas Lutz
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: (01) 61064-0
Website: www.microsoft.com

Quelle: www.pressetext.com/news/20130709008
Fotos, PDF: www.pressetext.com/news/media/20130709008
Fotohinweis: Wolfgang Schreiner