Gute Perspektive für Flughafen Erfurt-Weimar

Treffen am Flughafen Erfurt-WeimarErfurt (pts022/27.05.2013/17:55) - Eine positive Zwischenbilanz haben die Verantwortlichen am Flughafen Erfurt-Weimar (flughafen-erfurt-weimar.de) nach den ersten Wochen der Sommerreisesaison gezogen. Das ist das Ergebnis eines Treffens zwischen dem Thüringer Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr, Christian Carius, dem Chief Executive Officer (CEO) der Fluggesellschaft Germania, Andreas Wobig und Flughafen-Geschäftsführer Michael Flore.

Germania-Chef Wobig, dessen Gesellschaft derzeit die meisten Flüge am Flughafen Erfurt-Weimar durchführt, konnte von guten Zahlen in der laufenden Sommerreisesaison berichten. "Die Buchungszahlen ab Erfurt/Weimar haben sich durchweg positiv entwickelt. Mit dem Ausbau unseres Flugplans und den neuen Flügen zu beliebten Urlaubsziele in Griechenland und Spanien entsprechen wir der starken Nachfrage nach Direktverbindungen aus dem Herzen Thüringens."

Für den Winter hat die Germania bereits jetzt sechs Reiseziele im Angebot. Neben den drei Kanaren-Inseln Teneriffa, Las Palmas und Fuerteventura wird Germania auch Hurghada in Ägypten sowie ab Februar 2014 Palma de Mallorca und Funchal auf Madeira anfliegen. Weitere Destinationen könnten folgen.

Thüringens Minister für Bau, Landesentwicklung und Verkehr, Christian Carius, freute sich über die positiven Aussichten: "Ich bin froh, dass sich die Bemühungen aller Beteiligten nun offenbar auszahlen und mit Germania eine Fluggesellschaft gewonnen werden konnte, die diesen Standort zu schätzen weiß."

Auch Michael Flore vom Flughafen Erfurt-Weimar sieht angesichts der Germania-Planungen den Flughafen weiter im Aufwind: "Nach zwei schwierigen Jahren wird 2013 wieder deutlich positiver ausfallen. Die hohe Auslastung und das immer größere Angebot zeigen, wie attraktiv der Standort Thüringen für die Reisebranche ist."

In dem Gespräch am Flughafen Erfurt-Weimar ging es auch um die grundsätzliche Flughafen-Struktur in Deutschland. So hob Wobig die wichtige Bedeutung der regionalen Flughäfen für seine Gesellschaft hervor: "Regionale Flughäfen abseits der großen Drehkreuze sind ein integraler Bestandteil unseres Geschäftsmodells. Das Einzugsgebiet des Flughafens Erfurt/Weimar bietet eine starke Nachfrage und sehr gute Wachstumschancen für unser Flugangebot."

Über den Flughafen Erfurt-Weimar:
Der Flughafen Erfurt-Weimar ist einer von 17 internationalen Verkehrsflughäfen Deutschlands. Mit seiner 2600-Meter-Landebahn, einem 24-Stundenbetrieb und modernster technischer Ausstattung verfügt er über eine komplette Infrastruktur auf höchstem Niveau. Auch die Anbindung an das Autobahnnetz über A4/A71 sowie über öffentliche Verkehrsmittel in die Erfurter Innenstadt und zum Hauptbahnhof der Thüringer Landeshauptstadt in rund 15 Minuten ist hervorragend. Informationen unter www.flughafen-erfurt-weimar.de .

Aussender: Flughafen Erfurt GmbH
Ansprechpartner: Matthias Köhn
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 (0)361 656-2204
Website: www.flughafen-erfurt-weimar.de

Quelle: www.pressetext.com/news/20130527022
Foto: www.pressetext.com/news/media/20130527022
Fotohinweis: Treffen am Flughafen Erfurt-Weimar