Die Cloud-Allianz zweier Erzfeinde - Microsoft und Oracle schließen Bündnis

John Valent, Prokurist der GNC Global Network Communication GmbHWien (pts014/03.10.2013/14:30) - Microsoft und Oracle schließen Bündnis in der Cloud und eröffnen dadurch neue Dimensionen für KMUs und globale Unternehmen.

Zwei komplett unterschiedliche Technologien von zwei führenden Herstellern sorgen für Aufruhr in der Cloud. Und zwar können Anwender ab sofort eine Oracle Datenbank in der Microsoft Windows Azure Cloud oder auf Microsoft Windows Server Hyper V zum Einsatz bringen. Die einfache Bereitstellung nimmt nur wenige Minuten Zeit in Anspruch, funktioniert tadellos und kann stündlich oder monatlich angemietet werden. Ebenfalls verfügbar in Windows Azure sind die bekannten Oracle-Produkte Java und WebLogic Server.

Sowohl Oracle als auch Microsoft erhoffen sich dadurch, einen bedeutenden Marktanteil des Cloud-Business an sich ziehen zu können und damit die jetzige Führung in der Cloud von Unternehmen wie Amazon, Google und Salesforce streitig zu machen. Deutlich geht daraus hervor, dass zukünftig auch kleinere Unternehmen sich den Zugang zu Enterprise-Architekturen leisten und letztendlich auch selbst mit den Technologien umgehen können.

"Ich habe es selbst ausprobiert, wobei ich selbst nicht einmal DBA oder Techniker bin. Ich habe zirka acht Minuten gebraucht, um eine Instanz auf einem virtuellen Computer problemlos aufzusetzen. So einfach ging das!", sagt John Valent, Prokurist der GNC Global Network Communication GmbH, welche im Zuge dieser Kooperation zum strategischen Partner beider Hersteller in Österreich avanciert ist.

Einen ersten Einblick erhalten Anwender am 23. Oktober 2013. Dann findet nämlich hierzulande der erste offizielle Kick-Off-Event im Hause Microsoft Österreich statt. Interessenten können sich zum Event unter www.gnc.at/de/microsoft-oracle-partnerschaft.html anmelden.

Aussender: GNC Global Network Communication GmbH
Ansprechpartner: John Valent
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43-1-3709787
Website: www.gnc.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20131003014
Fotohinweis: John Valent, Prokurist der GNC Global Network Communication GmbH