Neue Hoffnung für Kommunen

Neue Kita-Hoffnung für KommunenFreiburg (pts013/05.06.2013/11:05) - Die Zeit wird knapp. Ab dem 1. August haben Eltern einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für ihr Kind. Trotz aller Bemühungen von Städten und Gemeinden zeichnet sich jedoch bereits jetzt ab, dass die verfügbaren Plätze bei weitem nicht ausreichen. Eine neue schlüsselfertige Softwarelösung hilft ihnen nun dabei, sich einen ganzheitlichen Überblick über das vorhandene Betreuungsangebot zu verschaffen, die verfügbaren Plätze schnell und transparent zu verteilen - und so die befürchtete Klagewelle zu vermeiden.

Der Countdown läuft: Stehen bis zum 1. August 2013 nicht genügend Kita-Plätze zur Verfügung, rollt eine Klagewelle auf Städte und Gemeinden zu. Auf Seiten der Kommunen gibt es deshalb bereits Überlegungen zu flexiblen Lösungen wie zum Beispiel der Vergrößerung von Kindergartengruppen oder sogar einem "Kindergartenplatz-Sharing", bei dem sich zwei Kinder einen Betreuungsplatz teilen.

Die Zeit für Alternativlösungen wird jedoch knapp, denn um diese überhaupt in Betracht ziehen zu können, benötigen die Kommunen zunächst einen konkreten Überblick über die bestehende Angebots- und Nachfragesituation. Dieser ist aber oftmals nicht gegeben, stattdessen ist die Kita-Platz Situation häufig sehr undurchsichtig.

Eine neue Softwarelösung bringt nun Licht in den Betreuungsdschungel und hilft den Kommunen dabei, die erwartete Klagewelle in der verbleibenden Zeit doch noch abzuwenden. Die schlüsselfertige Kita-Lösung "NiKITA - Das Netzinformationssystem für die Kita-Verwaltung" von Moysies & Partner sorgt für die notwendige Transparenz, indem sie alle relevanten Akteure im Umfeld der Kindertagesbetreuung in einem übersichtlichen Web-Portal zusammenbringt und mit den nötigen Informationen versorgt. So erhält die Kommune im Portal immer einen tagesaktuellen Überblick über die Angebots- und Nachfragesituation; die Eltern sehen auf einen Blick, welche Betreuungsangebote es gibt, und können über die Anbietergrenzen hinweg entscheiden, welches Angebot das richtige für sie ist. Auch die Anmeldung können sie schnell und transparent im Portal vornehmen. Dabei sind sie jederzeit über den jeweils aktuellen Bearbeitungsstand informiert.

Die einzelnen Betreuungseinrichtungen erhalten ebenfalls Zugriff auf die gemeinschaftliche Plattform. Ihnen stellt das Portal praxiserprobte Werkzeuge zur Verfügung, die die Erledigung der administrativen Tätigkeiten und die Ressourcen-Planung spürbar erleichtern und verbessern.

Eine Schlüsselrolle kommt dem zentralen Wartelistenmanagement von NiKITA zu, denn es löst eines der größten Probleme von Städten und Gemeinden: Nicht selten tragen sich Eltern sicherheitshalber in die Wartelisten mehrerer Kitas ein, wodurch es üblicherweise schwer bis unmöglich wird, einen Überblick über die tatsächliche Nachfragesituation zu erhalten. Im Portal werden derartige Mehrfachanmeldungen angezeigt, wodurch Kommunen und Einrichtungsträger auf einen Blick sehen, welcher konkrete Bedarf aktuell besteht. Dies erleichtert die Planung und Vergabe der Betreuungsplätze immens.

NiKITA ist für Kommunen aller Größen geeignet und bereits innerhalb weniger Tage einsatzbereit. Die Lösung basiert auf der Intranet- und Portalsoftware Intrexx von United Planet. Weitere Informationen unter: www.unitedplanet.com/nikita

Über Moysies & Partner
Moysies & Partner ist eine IT- und Managementberatung für die Öffentliche Verwaltung und das Gesundheitswesen. Einen Tätigkeitsschwerpunkt von Moysies & Partner stellt die Einführung von Portallösungen auf Basis von Intrexx dar.

Die von Moysies & Partner entwickelte Standardlösung NiKITA (Netzinformationssystem für die Kita-Verwaltung) wird in zwei unterschiedlichen Editionen (Standard und Professional) angeboten. Diese bestehen aus unterschiedlichen Modulen, die neben praxiserprobten Fachanwendungen für die Kindertagesstättenverwaltung auch umfangreiche Berichts- und Analysewerkzeuge sowie Anwendungen zur Zusammenarbeit enthalten. NiKITA kann als Stand-Alone-Lösung lizenziert oder als Cloud-Lösung gemietet werden.

Im Mittelpunkt von NiKITA steht das Kind. Über die Vernetzung aller beteiligten Akteure in einer ganzheitlichen Portallösung werden alle relevanten Informationen zur Verwaltung und Steuerung der Kindertagesbetreuung zusammengeführt. Das Ziel ist eine transparente und vollständige Sicht auf das Betreuungsangebot sowie eine unbürokratische, einfache und bedarfsgerechte Verteilung von Betreuungsplätzen.

Zusätzlich zur Produkteinführung und Customzing von NiKITA bietet Moysies & Partner weiterführende Dienstleistungen wie Serviceleistungen, Fachberatung und Schulungen an.  www.moysies.de

Über United Planet
United Planet gehört mit über 4.500 Installationen und mehr als 500.000 Nutzern seiner Portal- und Integrationssoftware Intrexx allein im deutschsprachigen Raum zu den Marktführern im Segment der mittelständischen Wirtschaft, der öffentlichen Verwaltung und bei Organisationen (z.B. Kliniken). Geführt wird das Unternehmen von Lexware-Gründer Axel Wessendorf.

Mit der plattformunabhängigen Standardsoftware Intrexx lassen sich webbasierende Applikationen bis hin zu kompletten Intranets/Enterprise Portalen mit modernsten Funktionalitäten deutlich schneller und somit wirtschaftlicher erstellen als mit vergleichbaren Programmen. Intrexx erlaubt die Erstellung produktiver Workflows und die Generierung mobiler Apps für Smartphones und Tablet PCs aller Hersteller. Vorhandene Daten aus ERP-Systemen, Microsoft Exchange, Lotus Notes sowie sämtliche JDBC- und OData-Datenquellen lassen sich mit Intrexx einfach einbinden und miteinander in Beziehung setzen. Die von der SAP zertifizierte Schnittstelle für das NetWeaver Gateway vereinfacht die Anbindung an das Walldorfer System in nie dagewesener Weise. Selbst die zum unmittelbaren Wettbewerb zählende Software Microsoft SharePoint erfährt durch die OData-Schnittstelle wirtschaftliche Funktionalitätserweiterungen. Die Datenintegrationsfähigkeiten von Intrexx werden immer öfter auch als Middleware genutzt, um vorhandenen oder heterogenen Softwareumgebungen ungewünschte Komplexität zu nehmen.

Mit Intrexx Share bietet United Planet darüber hinaus eine Social Business Plattform an, die den Wissensaustausch und so die Zusammenarbeit unter den Mitarbeitern provoziert und vorhandene Unternehmenssoftware in die Kommunikation einbindet. Im Intrexx Application Store stehen hunderte von fertigen Apps und komplette Branchenportale zum Download bereit. www.unitedplanet.com

Aussender: United Planet GmbH
Ansprechpartner: Dirk Müller
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 761 20703 - 318
Website: www.unitedplanet.com

Quelle: www.pressetext.com/news/20130605013
Foto, PDF: www.pressetext.com/news/media/20130605013
Fotohinweis: Neue Kita-Hoffnung für Kommunen