Außenanlagen-Spezialist bietet gesetzeskonforme Lösungen für Raucher

Raucherunterstand MATRIXLeonberg/Stuttgart (pts008/09.04.2013/09:20)

  • Tragweite des NRW Nichtraucherschutzgesetz ist vielen nicht bewusst
  • Konflikte, Bußgelder und Umsatzeinbußen sind vermeidbar
  • ZIEGLER Fachmagazin "Raucherunterstände und Pausenräume" bietet Informationen und Lösungen

Am 1. Mai wird nicht nur traditionell der Tag der Arbeit gefeiert, zu diesem Stichtag tritt in Nordrhein-Westfalen auch das neue Nichtraucherschutzgesetz in Kraft.

Nach den Erfahrungen des Spezialisten für Außenanlagen wie Überdachungen und Stadtmöblierung, E. ZIEGLER Metallbearbeitung AG, ist vielen Entscheidern die Tragweite des Gesetzes allerdings noch nicht klar. Die Regelung sieht zum einen ein uneingeschränktes Rauchverbot in Gaststätten und bei Brauchtums-Veranstaltungen vor. Zum anderen sind Raucherräume zum Beispiel in allen öffentlichen Einrichtungen, Einkaufszentren sowie Sport-, Kultur-, Freizeit- und Weiterbildungseinrichtungen ausgeschlossen. Verstöße gegen das Gesetz werden mit Bußgeldern bis zu 2.500 Euro künftig deutlich strenger geahndet.

Informationen und Lösungen bietet das "ZIEGLER Fachmagazin Raucherunterstände und Pausenräume", das ab sofort kostenlos bestellt werden kann und auf der Website unter www.ziegler-metall.de zum Download zur Verfügung steht. Verantwortliche sollten Vorlaufzeiten einkalkulieren. "Erfahrungen aus der Vergangenheit haben gezeigt, dass viele Verantwortliche bei neuen Gesetzen erst einmal abwarten", weiß Vorstand Christoph Ziegler. Damit sind Probleme aber vorprogrammiert und Gaststätten drohen Umsatzeinbußen, "denn für Planung, Abstimmung und Bau sollten Verantwortliche genügend Zeit einkalkulieren und da wird es bereits jetzt zeitlich sehr knapp", betont der Experte.

Damit es nicht zu Konflikten mit Nichtrauchern oder den kommunalen Ordnungsbehörden kommt, sollten sich Verantwortliche rechtzeitig Gedanken über geschützte Freiräume für Raucher machen. "Natürlich sollte der Gesundheitsschutz an erster Stelle stehen. Andererseits geht es aber auch darum, Raucher nicht zu diskriminieren und ihnen einen angemessenen Raum zu bieten", ergänzt Ziegler.

Im Regelfall können im Außenbereich ohne großen Aufwand Raucherunterstände eingerichtet werden, die einen guten Schutz vor Regen und Wind bieten und auch optisch durchaus ansprechend sind. Wetterbeständige Sitzgelegenheiten, robuste Ascher und selbstlöschende Abfallbehälter ergänzen die Raucherzone sinnvoll. Selbstverständlich lassen sich die Unterstände, die es in unterschiedlichsten Modellvarianten gibt, auch an das Corporate Design des Auftraggebers anpassen - zum Beispiel durch RAL-Farben nach Wahl und attraktive Siebdruck-Dekore für die Scheiben, die auch Logos oder Wappen beinhalten können.

Unternehmen empfiehlt ZIEGLER, unabhängig von der aktuellen Gesetzgebung, eine Prüfung der Gegebenheiten im Betrieb. "Arbeitgeber sind ohnehin durch die Arbeitsstättenverordnung verpflichtet, die erforderlichen Maßnahmen zu treffen, um nicht rauchende Beschäftigte wirksam vor den Gesundheitsgefahren durch Tabakrauch zu schützen. Durch kleine Maßnahmen kann hier oft ein großer Beitrag zur Gesundheit und zum Betriebsfrieden geleistet werden."

Über die E. ZIEGLER Metallbearbeitung AG
Die E. ZIEGLER Metallbearbeitung AG ist Hersteller und Lieferant von Überdachungen und Stadtmöblierung. Das 1993 gegründete Unternehmen hat seinen Sitz im schwäbischen Leonberg und beschäftigt aktuell rund 175 Mitarbeiter an fünf Standorten in Deutschland. Darüber hinaus ist die ZIEGLER-Gruppe in vier weiteren europäischen Ländern vertreten. Das Sortiment im Bereich Raucherunterstände und Pausenräume umfasst Komplettlösungen von der einfachen Überdachung bis zum individuell gestalteten Freiluft-Pausenraum mit Windschutzwänden aus Sicherheitsglas, Beleuchtung, integrierten Sitzgelegenheiten und selbstlöschenden Abfallbehältern. Im ZIEGLER Online-Shop finden sich mehr als 3.500 hochwertige, innovative Produkte. Ein kompetentes Team von Fachberatern berät Interessenten telefonisch und vor Ort. Mehr unter www.ziegler-metall.de .

Aussender: E. ZIEGLER Metallbearbeitung AG
Ansprechpartner: Nicole Renz
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 (0)3578-7872-207
Website: www.ziegler-metall.de

Quelle: www.pressetext.com/news/20130409008
Fotos: www.pressetext.com/news/media/20130409008
Fotohinweis: Raucherunterstand MATRIX