EYEUP: Vor-Ort-Unterstützung aus der Ferne

EYEUP AppGraz (pts005/17.06.2014/08:25) - Bisher mussten Entscheidungsträger für jede Kleinigkeit weite Wegstrecken in Kauf nehmen und zahlreiche Besichtigungstermine koordinieren. Dadurch geht natürlich viel Zeit verloren - Zeit, die sinnvoller genutzt werden könnte. Mit EYEUP (www.eyeup.at) fallen diese Unannehmlichkeiten weg: Die notwendige Unterstützung kann von jedem beliebigen Ort erfolgen.

Um z.B. zu entscheiden, wo ein Loch gegraben, ein Träger montiert oder eine Wand geöffnet werden soll, kann der Baumeister EYEUP nützen und seine Mitarbeiter vom Büro aus unterstützen. Der Elektrikermeister muss seine Baustelle nicht verlassen, um einen Kurzschluss am anderen Ende der Stadt zu verhindern: Er weist seine Kollegen online mithilfe der Pointer-Funktion ein. Der Kundenservice-Mitarbeiter kann einfache Fälle von unterwegs lösen (wo ist der Netzschalter?) und die Eventmanagerin spart sich viele Stunden an Wegzeit, indem sie die Erstbegutachtung einer Location per EYEUP durchführt.

EYEUP bringt auch mehr Komfort in den privaten Bereich: Eltern können ihren Kindern von unterwegs beibringen, wie die Waschmaschine eingeschaltet wird oder der Oma zeigen, wie man die elektrischen Jalousien öffnet. Oder ein Freund erklärt per EYEUP, wie der Baum richtig geschnitten wird. Selbst "exotische" Probleme (wie z.B. Probleme mit der Takelage eines Segelbootes) können dem Anfänger vom Profi mittels "Fernunterstützung" in Echtzeit ausführlich erläutert werden.

Um EYEUP zu nutzen, müssen sich die User weder registrieren noch authentifizieren - sie bleiben anonym! Die App punktet zusätzlich mit vielen Möglichkeiten: Die Session-ID kann unkompliziert gespeichert und per E-Mail und/oder SMS versandt werden. Im Gegensatz zu anderer Message-Software können Chat und Bild gleichzeitig genutzt werden. Der integrierte Zeiger (Pointer) ermöglicht es den Usern, relevante Stellen einfach zu zeigen, statt sie zu erklären. Dunkle Bereiche können mit der integrierten Taschenlampe sichtbar gemacht werden. Bei schlechtem Empfang (außerhalb von LTE; 3G oder Wifi) funktioniert die App mit geringer Verzögerung. Alternativ kann sie auch auf akustischen Betrieb umgestellt werden. EYEUP funktioniert plattformübergreifend und mit jedem beliebigen Endgerät (SmartPhone, Tablet).

Die Anwendung ist im Google Play Store und per iTunes für 0,89 Eur erhältlich. Im Gebrauch fallen (außerhalb des WLAN) nur die providerabhängigen Netzgebühren an.

PEAN GmbH entwickelte die App für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihres Grazer Auftraggebers faircheck Schadenservice GmbH, um sie bei ihrer täglichen Arbeit bestmöglich zu unterstützen. Gutachter sollten mithilfe moderner Prozesse in der Lage sein, Schadensbegutachtungen an Fahrzeugen und Sachschäden rasch, kompetent und kundenorientiert vorzunehmen.

Aussender: PEAN GmbH
Ansprechpartner: Dr. Peter Winkler
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 (316) 225 094 15
Website: www.pean-communications.eu

Quelle: www.pressetext.com/news/20140617005
Foto: www.pressetext.com/news/media/20140617005
Fotohinweis: EYEUP App