Touristiker fragen: Wohin gehen die Werbegelder

Effizienz gefragt bei WerbemitteleinsatzWien (pts015/08.08.2014/14:05) - Das Marketingbudget der Österreich Werbung stagniert seit 15 Jahren, auch die Länder und Regionen müssen bei der Gästewerbung sparen. In Zeiten knapper werdender öffentlicher Budgets stellt sich daher vermehrt die Frage, ob die verfügbaren Marketingmittel auch richtig eingesetzt werden. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion in Wien am 28. August will der Travel Industry Club Austria, ein Think Tank von Führungskräften in der Reise- und Tourismusindustrie, Klarheit schaffen.

Rund eine Milliarde Euro geben Österreichs Touristiker jährlich für Werbung im In- und Ausland aus, Österreich Werbung, Landesorganisationen und Destinationen kommen davon auf etwa 270 Mio. Euro, weitere 370 Mio. Euro investiert die Hotellerie, der Rest verteilt sich auf Ortsverbände und weitere Player im österreichischen Tourismus. "Die Zielgenauigkeit und Effizienz zu hinterfragen und zu vergleichen, ist das Gebot der Stunde", erklärt TIC-A-Präsident Harald Hafner. "Es hat sich ja auch die Struktur der Werbekanäle verändert. Klassische Werbung verliert an Bedeutung, Direkt- und Online-Marketing gewinnen."

Die Networking-Veranstaltung des Travel Industry Clubs am 28. August steht unter dem Titel "Wohin geht die Marketingkohle?" und findet im Hotel Méridien statt. Abgesehen von der Höhe des jährlichen Marketingaufwandes sollen den Teilnehmern hier die Struktur der Marketingbudgets aus den verschiedenen Branchen vermittelt und die Unterschiede bewusst gemacht werden. Zu hinterfragen wird sein, ob die Effizienz durch ein besseres und strukturierteres Pooling der Marketing- und Werbemaßnahmen gesteigert werden kann. Beispiele dafür werden im Rahmen der Podiumsdiskussion erörtert.

Teilnehmer:

  • Harald Hafner, Präsident Travel Industry Club Austria
  • Dkfm. Markus Schreyer MBA, Regional Director Marketing CEE, Starwood
  • Mag. Hans Nagl, Direktor Nordamerika & Tourismus, ABA-Invest in Austria.
  • Friedrich Kern, Leiter Dialogmarketing Consulting, Österreichische Post AG

Moderation: Klaus Reitan, freier Journalist, Autor, Kolumnist und Moderator

Donnerstag, 28. August 2014
Ort: Hotel Le Meridien, Wien
Programm: 18.30 Uhr Empfang & Networking
19.30 Uhr: Podiumsdiskussion

Informationen und Anmeldung (erforderlich):
Harald Hafner, Präsident
Travel Industry Club Austria,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel. +43676-4169523

Aussender: Travel Industry Club
Ansprechpartner: Dr. Wilfried Seywald
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 1 402 48 51 116
Website: www.tsp.at

Quelle: www.pressetext.com/news/20140808015
Foto: www.pressetext.com/news/media/20140808015
Fotohinweis: Effizienz gefragt bei Werbemitteleinsatz