Verlässliche Technik für Wiener Berufsschule

Siegfried-Marcus-BerufsschuleWien (pts018/15.10.2014/11:35) - Die Siegfried-Marcus-Berufsschule in Wien macht aus motivierten Lehrlingen versierte Kraftfahrzeug-Techniker. 2011 wurde sie als "Beste Berufsschule" Österreichs mit dem Lehrlingsaward des Fachmagazins "KFZ Wirtschaft" ausgezeichnet. Dass Schüler wie Lehrer auch in Zukunft optimale Arbeits- und Lernbedingungen vorfinden, dafür sorgt ein ambitioniertes Sanierungsprojekt der Schulleitung. Die Gebäudeautomation dazu steuert der Regeltechnikspezialist R+S Group bei. r-s-group.com

Der Gebäudeausrüster R+S vertraut auf die Compri HX-Produktreihe des Automationsprofis Priva Building Intelligence. privaweb.de . Es handelt sich dabei um ein ausgeklügeltes Regelsystem, das die effiziente und verlässliche Verwaltung von Heizung, Kühlung und Lüftung im gesamten Gebäude garantiert. Aufgrund des KfZ-Schwerpunkts der Schule sind die technischen Anforderungen außergewöhnlich. "In den Lehrwerkstätten befinden sich zahlreiche lufttechnische Zonen, auf die wir bei der Sanierung besonderes Augenmerk legen", erklärt Gerhard Scharl, MBA, Geschäftsführer der R+S Group.

Reibungslose Steuerung garantiert

Schweißplatzabsaugung, CO2-geführte Abluftsteuerung und andere lufttechnische Sonderzonen gehören aufgrund der großen Zahl an eingesetzten Maschinen zur Grundausstattung der Berufsschule. Im Portierraum wurde ein 17" Touchpanel installiert, mit dem die Beleuchtung des Gebäudes überwacht und gesteuert wird. Großes Augenmerk wurde auf die einfache und intuitive Bedienung der Anlagen über die Vor-Ort installierte GLT gelegt. Durch den Einsatz der Compri HX-Regelcomputer wird die reibungslose Steuerung aller Anlagen gewährleistet. Die neu installierten Priva-Lösungen harmonieren zudem perfekt mit der übergeordneten Gebäudeleitzentrale, der Wiener Magistratsabteilung "Betrieb und Technisches Service".

Da es sich bei dem Modernisierungsprojekt um eine Sanierung handelt, kann die R+S Group als lizenzierter Priva-Partner auf einen weiteren Vorteil der eingesetzten Produkte zurückgreifen. Ein HX braucht keine abgeschirmte Verkabelung. Das heißt, bereits vorhandene Kabel und Sensoren lassen sich weiterhin nutzen. Angesichts der Größe der Schule ist das ein wichtiger Aspekt. Auf einem Areal von 1,4 Hektar befinden sich über 30 Werkstätten, zehn Labors, sechs EDV-Räume und circa 40 Klassenzimmer.

Perfekt funktionierende Infrastruktur

Auch Schuldirektor Markus Fuchs ist von der Bedeutung professioneller Systeme überzeugt: "In einer Berufsschule für KfZ-Berufe steht die moderne Gebäudeautomation vor vielen Herausforderungen. Die Stromversorgung, Absaugung und Beleuchtung müssen hohen sicherheitstechnischen Anforderungen entsprechen. So braucht man ein sicheres Energienetz, das höhere Auslastungen vertragen kann, die etwa bei Arbeiten an Elektrofahrzeugen oder bei Schweißarbeiten entstehen", erklärt Fuchs.

Gleichzeitig müssen Jugendschutzbestimmungen eingehalten und die Sicherheit im Lernprozess garantiert werden. "Die hohe Qualität der Ausbildung erfordert eine perfekt funktionierende Infrastruktur in der Berufsschule. Dazu gehört auch eine verlässliche Gebäudeautomation, die sicheres und praxisbezogenes Lernen ermöglicht", so der Schuldirektor. Mithilfe der Priva-Lösungen kann die Schulleitung ihren rund 1.500 Schülerinnen und Schülern einen qualitativ hochwertigen Unterricht bieten.

Aus Schulversuchen werden Lehrprogramme

Die Siegfried-Marcus-Berufsschule im Norden Wiens hat im Laufe ihres 26-jährigen Bestehens über 40.000 junge Menschen ausgebildet und sich als innovative Ausbildungsstätte etabliert. Sie trägt auch dazu bei, dass neue Lehrberufe entstehen. So werden aus Schulversuchen reguläre Lehrprogramme, die nicht nur bundesweit, sondern auch in Europa Anerkennung finden. Dazu gehörten in der Vergangenheit Lehrberufe wie Karosseriebautechniker, KfZ-Techniker mit Motorrad-Schwerpunkt oder Baumschienentechniker. Erst im September dieses Jahres hat einer ihrer Schüler die Staatsmeisterschaft der Kraftfahrzeugtechniker gewonnen. siegfried-marcus-berufsschule.at

Über Priva
Mit ihren Lösungen für Gebäudeautomation gehört die Priva Building Intelligence GmbH zu den Marktführern in den Bereichen Gebäudeautomation und Energiemanagement. Priva ist ein internationales Unternehmen mit Hauptsitz in den Niederlanden und Niederlassungen in acht Ländern weltweit, darunter Deutschland, Österreich, Schweiz, Großbritannien, China und Kanada. Unter dem Motto "Klima für Wachstum" setzt Priva auf offene und flexible Systeme, deren Bedienung schnell und einfach zu erlernen ist. Die innovativen Produkte berücksichtigen alle klimatischen Faktoren und bieten so die Grundlage für ein effizientes Gebäudemanagement. Als Familienunternehmen setzt Priva seit über 50 Jahren auf persönliche Kundenbeziehungen und eine individuelle Beratung. Für die perfekte Rundum-Betreuung arbeitet das Unternehmen zudem mit einem starken Partnernetzwerk zusammen. www.privaweb.de

Pressekontakt: Priva Building Intelligence GmbH, Claudia Siemer, T +49 2131 66 197- 0, F +49 2131 66 197- 12, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aussender: Priva Building Intelligence GmbH
Ansprechpartner: Temmel, Seywald & Partner / Mag. Sebastian Köberl
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43-1-402 48 51 - 170
Website: www.privaweb.de

Quelle: www.pressetext.com/news/20141015018
Fotos: www.pressetext.com/news/media/20141015018
Fotohinweis: Siegfried-Marcus-Berufsschule