Intrexx zum dritten Mal in Folge im "Magic Quadrant" für Portalsoftware

Freiburg (pts008/05.12.2014/09:30) - Das weltweit führende IT-Beratungsunternehmen Gartner hat seinen neuesten Marktbericht für Portalsoftware veröffentlicht. Zum dritten Mal in Folge ist auch der Freiburger Anbieter United Planet mit seiner Portalsoftware Intrexx im erlesenen "Magic Quadrant" der weltweit 19 bedeutendsten Hersteller vertreten. Das ist auch ein Zeugnis für die erfolgreiche Entwicklung, die das Produkt in den Jahren genommen hat. Das heute erscheinende Intrexx 7 ist mit einer Vielzahl neuer Features ein konsequenter weiterer Schritt.

Von Beginn an war Intrexx eine der wenigen systemunabhängigen Lösungen auf dem Markt. Egal mit welchem Betriebs- oder Datenbanksystem der Kunde entwickeln wollte, Intrexx war offen für alles. Recht früh öffnete sich der Baukasten für webbasierte Anwendungen, dann auch nahezu allen vorhandenen Daten in den Unternehmen. Egal ob ERP-Daten oder Informationen aus anderen wichtigen Systemen, mit seiner lesenden und schreibenden Technik konnten Kunden im Handumdrehen die Daten für neue Anwendungen im Browser bereitstellen. Das macht Intrexx neben seiner Spezialisierung auf Unternehmensportale zu einem attraktiven Werkzeug bei der Anwendungsintegration.

Nun erscheint mit Intrexx 7 ein neuer Meilenstein in der Geschichte des Freiburger Unternehmens. Seit der Markteinführung zur Jahrtausendwende hat sich einiges getan. "Die technologischen Veränderungen der vergangenen anderthalb Jahrzehnte sind immens", sagt United Planet-Gründer Axel Wessendorf. "Diesen Herausforderungen haben wir uns immer gestellt. Wir haben stets versucht, nicht nur mit der Entwicklung zu gehen, sondern auch vorausschauend zu handeln, neue Maßstäbe zu setzen."

Heute steht Intrexx für mobile Anwendungen, steuert Abläufe und Prozesse sowie barrierefreie und webbasierte Anwendungen, die von den Nutzern selbst weiterentwickelt und gestaltet werden können. Die Software verfügt mit Intrexx Share über eine ausgezeichnete Social-Business-Plattform, in die sämtliche Unternehmens-anwendungen integriert werden können.

In Version 7.0 öffnet sich nun ein neues Feld: das Rechnen. Eine Berechnungskontrolle ermöglicht die Definition von umfangreichen Berechnungen über einen komfortablen Formeleditor. Eine große Anzahl an mathematischen Funktionen erweitert die Einsatzmöglichkeiten. Formeln können mit dynamischen Werten aus aktiven Datensätzen gefüllt werden.

"Wir haben uns lange Zeit genommen für diese gigantische Funktion", so Wessendorf. "Die Möglichkeiten, die der Anwender nun beim Entwickeln von neuen Anwendungen hat, sind unglaublich. Und das alles selbstverständlich wie gewohnt sehr einfach bedienbar."

Weitere Informationen zu Intrexx 7 unter: www.intrexx.com/dasneueintrexx

Aussender: United Planet GmbH
Ansprechpartner: Christoph Herzog
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +49 761 20703 - 402
Website: www.unitedplanet.com

Quelle: www.pressetext.com/news/20141205008