Mit dem perfekten Frühstück fit durch den Tag

breakfast 1804457 1920Ob privat oder im Job: Leistungsfähigkeit ist das A und O. Häufig starten wir voller Motivation in den Tag – doch geht diese im Verlauf des Tages leider verloren. Umso wichtiger ist es daher, den eigenen Körper – und auch den Geist – durch die passende Ernährung fit zu halten. Insbesondere das Frühstück ist ein wesentlicher Bestandteil in der eigenen Mahlzeitenplanung und sollte daher sowohl in Bezug auf die Auswahl der Lebensmittel als auch bezüglich der Nährstoffverteilung so optimal und gesund wie möglich gestaltet werden.

Wer konstant unter Zeitnot leidet, kann sich die gesunden Komponenten auch unkompliziert nach Hause liefern lassen – der Anbieter Allyouneed Fresh ist hierfür ein bewährter Ansprechpartner.

So gestalten Sie Ihr Frühstück gesund und lecker

Damit Sie in Zukunft genau wissen, wie der perfekte Frühstückstisch aussehen soll, geben wir Ihnen die wichtigsten Eckdaten mit auf den Weg.

Ausreichend Eiweiß: Eiweiß ist nicht nur ein hervorragender Lieferant für sinnvoll genutzte Kalorien – es ist auch sättigend und hält fit. Besonders in einer Diät ist ein Plus an Eiweiß sinnvoll und sollte daher bereits beim Frühstück genutzt werden. Neben Milchprodukten sind auch Eier eine tolle Eiweiß-Quelle. Ernährungsexperten empfehlen eine tägliche Zufuhr von 1,5 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht.

Gesunde Fette: Verabschieden Sie sich von der beliebten Margarine – sie liefert Ihnen keine wertvollen Fette, die Ihr Körper sinnvoll nutzen kann. Setzen Sie lieber auf hochwertige Fette aus der Natur – Olivenöl, Leinöl oder auch Kokosöl sind optimale Alternativen, die auch Ihrer Gesundheit einen ordentlichen Boost verpassen.

Kohlenhydrate nicht vergessen: Auch, wenn LowCarb mittlerweile in zahlreichen Diäten empfohlen wird – Kohlenhydrate sind noch immer der Treibstoff für unseren Körper. Kohlenhydrate liefern Energie und schnell verfügbaren Brennstoff für Muskeln und Nerven. Nutzen Sie die Vorteile und sorgen Sie neben Fetten und Protein auch für eine ausgeglichene Kohlenhydratzufuhr. Das müssen nicht immer Brötchen sein – viel besser sind komplexe Kohlenhydrate in Form von Haferflocken oder auch Vollkornprodukte.

Frisches Obst gehört dazu: Ein Frühstückstisch ohne frisches Obst ist nicht komplett – sorgen Sie daher auch für Früchte der Saison. Ob als Obstsalat oder gepresst als Saft – wichtig ist die Fülle an Vitaminen und wertvollen Pflanzenstoffen. Auch mit Müsli oder Haferflocken gemischt sind Früchte eine tolle Ergänzung zum sonst üblichen Einerlei aus Brötchen und Brot.

Kaffee für den Stoffwechsel: Wer morgens nur schwer in die Gänge kommt, dem hilft eine Tasse Kaffee optimal auf die Sprünge. Koffein ist ein hervorragender Energy-Booster und kann in Maßen durchaus eine gute Möglichkeit sein, den Kreislauf in den Leistungsmodus zu schalten. Übertreiben Sie aber nicht – eine Tasse reicht aus, um fit und wach in den Tag zu starten.