Einen Hausmeister beauftragen: Darauf sollten Sie achten

plumber 1162323 1920Wenn Sie mehrere Wohnungen vermieten oder vielleicht selbst in einem Haus mit mehreren Parteien wohnen, dann bedeutet ein Hausmeister eine große Entlastung. In der Regel kümmert sich ein professioneller Hausmeister nicht nur um die Reinigung sowie Wartung der Außenflächen, sondern ist auf Wunsch auch für andere Belange der Bewohner da. Allerdings sollten Sie nicht den erstbesten Hausmeister beauftragen, sondern bei der Suche auf einige Dinge achten.

Fachliche Qualifikationen ausschlaggebend

Keine Frage, der neue Hausmeister soll günstig und zudem sympathisch sein. Doch die Sympathie nützt Ihnen gar nichts, wenn derjenige fachlich wenig zu bieten hat. Fragen Sie den potenziellen Angestellten also ruhig aus, wenn es um die fachlichen Fähigkeiten geht, die er angeblich mitbringt. Lassen Sie sich an dieser Stelle auch gerne konkrete Beispiel nennen, um herausfinden, ob der Hausmeister die Kenntnisse bereits in der Praxis angewendet hat. Theoretisches Wissen ist nämlich nur dann von Vorteil, wenn es im Arbeitsalltag auch umgesetzt werden kann.

Die Suche nach einem Hausmeister oder Hausmeisterservice beinhaltet in jedem Fall eine ausgiebige Recherche. Bevor Sie persönlich mit einem geeigneten Kandidaten sprechen, sollten Sie auf der Homepage nachsehen, welche Qualifikationen vorhanden sind. Achten Sie auch darauf, dass derjenige konkrete Kunden nennt oder Bewertungen auf seiner Website veröffentlicht. Auch die Meinungen anderer Kunden lassen sich im World Wide Web recht einfach sowie schnell recherchieren.

Alleskönner werden klar bevorzugt

Wenn Sie einen neuen Hausmeister suchen, dann muss dieser nicht nur einen Schwerpunkt haben, sondern am besten alle anfallenden Tätigkeiten alleine oder mit einem bis zwei Helfern erledigen können. Fragen Sie deshalb nach, ob derjenige sowohl die Arbeiten im Garten als auch Arbeiten als Klempner und Monteur ausführen kann. Auch für das Putzen und natürlich für den Smalltalk darf sich der neue Hausmeister nicht zu schade sein. Es ist zu empfehlen, dass Sie sich nicht etwa einen reinen Fachmann für den Schwerpunkt Elektrotechnik oder Gartenbau ins Haus holen, sondern der Angestellte auch einen Riss in der Wand und viele andere mögliche Probleme kitten kann.

Neben den fachlichen Fähigkeiten sind es vor allem die sozialen Skills, welche einen guten Hausmeister ausmachen. Sie werden die bestehende Hausgemeinschaft am allerbesten kennen und sollten sich daher bereits im Voraus überlegen, welcher Typ Mensch am besten zu den Bewohnern passt. Kurzum: Sie suchen einen echten Allrounder, der sowohl mit den Personen im Haus als auch mit den anfallenden Aufgaben sehr gut zurechtkommt.

Erfahrung und Motivation als wichtige Werte

Wenn ein junger Hausmeister gerade erst seine Ausbildung hinter sich gebracht hat, so ist dieser in der Regel noch sehr motiviert und hat so richtig Lust, mit anzupacken. Das klingt im ersten Moment sehr gut und Sie können es auch getrost mit einem solchen Kandidaten versuchen. Allerdings sind Hausmeister, welche einige Jahre Erfahrung mitbringen, zumindest auf lange Sicht hin wesentlich zuverlässiger. Lassen Sie sich daher auch beim Einstellen eines Hausmeisters ruhig den Lebenslauf zeigen und stellen Sie Fragen zu den bisherigen Auftraggebern. So bekommen Sie ein Gefühl dafür, ob derjenige wirklich schon viel Erfahrung aus der Praxis mitbringt oder so gar keine Ahnung hat, wenn ein akuter Fall auf ihn zukommen wird.

Neben der ausreichenden Erfahrung ist natürlich auch dir richtige Einstellung des neuen Helfers im Haus und Garten wichtig, Haben Sie den Eindruck, dass derjenige mit vollem Einsatz bei der Sache ist? Wenn Sie den neuen Hausmeister auch an Wochenenden erreichen wollen, muss derjenige entsprechend motiviert sein.