Hausbau: Hände weg von Experimenten

Angesichts vieler Imponderabilien, unterschiedlicher Ansprechpartner und daraus resultierenden Möglichkeiten, Fehler zu machen, ist gerade die Unsicherheit bei Bauherren als vollkommen normal zu bezeichnen. Schon alleine deshalb sollten Bauherren jegliche Art von Experimenten vermeiden!

Die Rolle der Medien

Die Medien tragen einen wichtigen Teil dazu bei, indem sie immer wieder Geschichten aus dem Horrorkästchen berichten. Von den guten Hausbauern wird zu wenig berichtet!

Die vielen tausend Häuser, die jedes Jahr für zufriedene und glückliche Bauherren errichtet werden, gehen nahezu unter oder werden bestenfalls am Rande erwähnt! Sie sollten sich jedenfalls so gut es geht nicht aus der Ruhe bringen lassen!

Tun Sie es gleich richtig

In den Bauherrentipps raten wir von jeglichen Experimenten ab und schreiben "... dann lieber gleich zum schlüsselfertigen Bauunternehmen". Das hat gute Gründe:

Obwohl der Begriff "schlüsselfertig" nicht sauber definiert ist, haben Sie hier in der Regel einen Ansprechpartner und damit einen kompetenten Verantwortlichen in jeder Phase der Realisierung Ihres Bauvorhabens und danach!

Tipps:

Professionelle Hausbauer lassen ihre Leistungen in Richtung ihrer Bauherren regelmäßig extern prüfen, sichern sich und Sie damit und werben am Ende auch damit. Regelmäßig finden Sie glaubwürdige, nachvollziehbare und zutrffende Aussagen unter anderem auf deren Homepage.

Sichern Sie sich ab, indem Sie genau an diesem Punkt nachfragen nach den jüngsten Übergaben im letzten Jahr.

Sprechen Sie mit möglichst vielen Bauherren, die bereits eingezogen sind und notieren Sie sich sorgfältig jede Frage, die sich aus den Geprächen entwickelt. Der Zeitpunkt wird kommen, wo es richtig ist, sie zu stellen. Profis lassen Sie mit keiner Frage alleine!

Viele Grüße aus Meerbusch und viel Erfolg bei der Auswahl Ihres Hausbau-Partners wünscht Ihnen

Theo van der Burgt (c/o BHR BAUHERRENreport GmbH)