Arezoo Edrisian ist neue Leiterin für "Engineering" bei Kapsch TrafficCom

Arezoo EdrisianWien (pts019/04.05.2015/10:35) - Dipl. Ing. Arezoo Edrisian (45) ist neue "Engineering"-Bereichsleiterin bei der börsennotierten Kapsch TrafficCom. In der Funktion als Vice President leitet sie seit Anfang April den neu geschaffenen Bereich "Engineering", der weltweit mehr als 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfasst. Sie berichtet in dieser Funktion direkt an den Vorstandsvorsitzenden der Kapsch TrafficCom, Mag. Georg Kapsch.

Im Zuge der strategischen Neuausrichtung der Kapsch TrafficCom wurde der Bereich "Engineering" neu eingerichtet. Dieser umfasst Forschung und Entwicklung, System-Engineering und Solution Design, sowie Integration- und System-Testing. "Arezoo Edrisian verfügt über langjährige Erfahrung sowohl bei uns im Hause als auch in der Branche", erklärt Mag. Georg Kapsch, CEO Kapsch TrafficCom. "Sie bringt hohe fachliche Expertise und fundierte Managementerfahrung mit und kann auf zahlreiche erfolgreiche Entwicklungsprojekte der Kapsch TrafficCom zurückblicken. Wir setzen auf Arezoo Edrisians Führungskompetenz und Innovationskraft, um den weiteren Ausbau der technischen Vorreiterrolle bei unseren intelligenten Mobilitätssystemen voranzutreiben."

Ihre Karriere startete die 45-jährige gebürtige Iranerin bei der Siemens AG nach ihrem mit Auszeichnung absolvierten Studium der Regelungstechnik/Elektrotechnik an der Technischen Universität Wien. Ihr weiterer beruflicher Weg führte über die Global Refund Group IT und schließlich im Jahr 2006 zu Kapsch TrafficCom. Fachlich erwarb sich Arezoo Edrisian Kompetenzen u.a. in Software-Engineering, System-Analyse und Testing. Ihre Managementkarriere verlief von der technischen Projektleitung zur Abteilungsleitung, wo sie zuletzt bei Kapsch TrafficCom als Head of Roadside Communication für Hard- und Software-Entwicklung, Qualitätssicherung und Fertigungsüberleitung von Mikrowellenfunkgeräten bei Maut- und ITS-Aufträgen zuständig war. Arezoo Edrisians neue Funktion als internationale Bereichsleiterin ist ein konsequenter Schritt auf ihrem erfolgreichen Karriereweg.

Kapsch TrafficCom ist ein Anbieter von Intelligent Transportation Systems (ITS) in den Applikationsbereichen Mauteinhebung, städtische Zugangsregelung und Parkraumbewirtschaftung, Verkehrsüberwachung, Kontrolle von Nutzfahrzeugen, elektronische Fahrzeugregistrierung, Verkehrsmanagement und V2X Kooperative Systeme. Kapsch TrafficCom deckt mit durchgängigen Lösungen die gesamte Wertschöpfungskette ihrer Kunden, von Komponenten über Design und Errichtung von Systemen bis zum Betrieb, aus einer Hand ab. Die Lösungen von Kapsch TrafficCom helfen die Verkehrsinfrastruktur zu finanzieren, die Verkehrssicherheit zu erhöhen, den Verkehrsfluss zu optimieren und verkehrsbedingte Umweltbelastungen zu reduzieren. Das Kerngeschäft ist, elektronische Mautsysteme für den mehrspurigen Fließverkehr zu entwickeln, zu errichten und zu betreiben. Referenzen in 44 Ländern auf allen Kontinenten haben Kapsch TrafficCom zu einem weltweit anerkannten Anbieter im Bereich der elektronischen Mauteinhebung gemacht. Als Teil der Kapsch Group, einem 1892 gegründeten österreichischen Technologiekonzern im Familienbesitz, verfügt Kapsch TrafficCom mit Hauptsitz in Wien, Österreich, über Tochtergesellschaften und Repräsentanzen in 33 Ländern, notiert seit 2007 an der Wiener Börse (KTCG) und erwirtschaftete mit mehr als 3.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Wirtschaftsjahr 2013/14 einen Umsatz von 487 Mio. EUR.

Für weitere Informationen: www.kapsch.net und www.kapschtraffic.com

Follow us on Twitter: twitter.com/kapschnet

Aussender: Kapsch AG
Ansprechpartner: Dr. Ingrid Lawicka
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: +43 50 811 1705
Website: www.kapsch.net

Quelle: www.pressetext.com/news/20150504019
Foto: www.pressetext.com/news/media/20150504019
Fotohinweis: Arezoo Edrisian