Tag: 26. Oktober 2011

Bundesverband Managed Care Regional NRW e.V. gegründet

Berlin (pts009/26.10.2011/18:20) – Der Bundesverband Managed Care e.V. (BMC) hat vor wenigen Tagen in Münster den BMC Regional NRW e.V. als Zweigverein gegründet. Damit verstärkt der BMC seine seit mehr als zwei Jahren erfolgreichen Aktivitäten im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland. Der BMC Regional NRW wird sich vor Ort dafür einsetzen, die Innovationsfähigkeit des Gesundheitssystems in NRW zu erhöhen, die Kooperationskultur zu stärken und die Verantwortung in regionalen Kontexten zu befördern.

Das Sparschwein im Blick

Knapp 90 Prozent der Deutschen halten Sparen für wichtig

Berlin (pts008/26.10.2011/15:50) – 40 Prozent der Bundesbürger sparen monatlich feste Beträge. Genauso viele legen Geld beiseite, wenn am Monatsende etwas übrig ist. Sondereinkünfte legt jeder Fünfte zurück. 14 Prozent sparen gar nicht, um außer der Reihe etwas bezahlen zu können.

Knapp neun von zehn Bundesbürgern geben an, dass sie es für wichtig oder sehr wichtig halten, neben den langfristigen Rücklagen – beispielsweise zur Altersvorsorge – zusätzlich Geld zu sparen um für außer der Reihe anfallende Kosten gewappnet zu sein oder sich spontan einen Wunsch erfüllen zu können.

Wie schützen sich Anwender?

Jeder neunte Internetnutzer surft ungeschützt

Bochum (Deutschland) (pts007/26.10.2011/12:15) – Die Anzahl neuer Schadprogramme steigt kontinuierlich, allein im ersten Halbjahr 2011 zählten die G Data SecurityLabs mehr als 1,2 Millionen neue Computerschädlinge. Trotzdem verzichtet jeder neunte Internetnutzer auf den Einsatz einer leistungsfähigen Sicherheitslösung – so das Ergebnis der internationalen G Data Security Studie 2011. Bezogen auf rund 51 Mio. deutsche Anwender (Quelle: BITKOM) bedeutet dies, dass 5,6 Millionen Deutsche ungeschützt online sind. Zudem sehen vier von zehn Anwendern kostenfreie Virenschutzlösungen und kostenpflichtige Security-Pakete auf dem gleichen Niveau in punkto Leistungsfähigkeit und Umfang an Security-Technologien.

Tagesgeld.info - Mit der neuen Gratis-App zur Top-Rendite

Kostenlose Smartphone App verschafft Überblick bei Tagesgeld und Festgeld

Leipzig (pts005/26.10.2011/09:15) – Smartphone-Nutzer können ab jetzt ganz einfach und schnell auf die besten Angebote beim Tagesgeld und Festgeld zugreifen. Denn die neue, kostenlose App von Tagesgeld.info bietet nicht nur einen Überblick über tagesaktuelle Konditionen sämtlicher Banken, sondern auch die Möglichkeit, die Top-Renditen für individuelle Anlagesummen auszurechnen. So kann sich jeder das beste Angebot für seine Bedürfnisse in Sekundenschnelle herausfiltern und direkt aus der App heraus abschließen. Selbstverständlich wird auch die Einlagensicherung geprüft.