Tag: 13. Juni 2012

Pssst! Jetzt gibt es Quiet Time

Retarus bietet „Quiet Time“ für E-Mail an

München/Wien (pts025/13.06.2012/14:45) – Arbeitsausfälle aufgrund psychischer Erkrankungen nehmen laut Bundesarbeitsministerium dramatisch zu. Eine wesentliche Ursache ist Stress durch die permanente Erreichbarkeit per E-Mail an mobilen Geräten und Smartphones. Ministerin Ursula von der Leyen (CDU) fordert Unternehmen dazu auf, klare Regeln im Umgang mit den Kommunikationsmitteln zu schaffen. Bei der Umsetzung solcher Regeln unterstützt die Münchner retarus GmbH (retarus.com) die Kunden ihrer Managed E-Mail Services mit der neuen Funktion „Quiet Time“.

Das starke Ich (Goldegg Verlag)

Wir müssen unsere persönliche Mittelmäßigkeit akzeptieren

Wien (pts019/13.06.2012/12:45) – „Wie wir das Beste aus uns machen“ lautet der Untertitel des zweiten Buches von Psychotherapeutin Charlotte Maria Mitsch. Doch damit kein Missverständnis entsteht: Wir müssen nicht immer die Besten sein. Wir müssen nicht perfekt sein. Gut genug reicht aus! Denn vieles an uns können wir verändern, mit manchem müssen wir uns abfinden.

Gut genug ist genug

Bereits in jungen Jahren kommen wir nicht daran vorbei, uns mit anderen zu vergleichen – und zu den Besten zu gehören erscheint uns erstrebenswert. Wenn andere etwas ebenso gut können wie wir, kann es nicht besonders herausragend sein, sind wir überzeugt. Wir sind einfach nicht stark genug! Doch das ist nicht die richtige Herangehensweise an den Begriff „Stärke“, ist sich Charlotte Maria Mitsch sicher: „Stärke beginnt dort, wo wir merken, dass wir etwas gut können. Auch wenn wir nicht zu den großen Weltverbesserern oder unverzichtbaren Genies gehören werden, so verfügen wir alle über persönliche Stärken. Stark sind wir also auch, wenn wir nicht den Rest der Welt übertrumpfen.“

Diskussionsrunde am Tag der Weiterbildung 2012 (Copyright: ÖPWZ)

Lebenslanges Lernen als Erfolgsrezept

Wien (pts018/13.06.2012/12:00) – In der Europäischen Union steht das Jahr 2012 unter dem Motto „Aktives Altern und generationenübergreifende Solidarität“. Grund genug für das ÖPWZ (www.opwz.com) , die Themen „Bildung – Produktivität – Alter“ im Rahmen des 4. Tages der Weiterbildung – eine Initiative der Plattform für berufsbezogene Erwachsenenbildung (pbeb.at) – am 12. Juni 2012 im Haus der Europäischen Union zur Diskussion zu stellen.

Das liderliche Kleeblatt (Nestroy)

„Die Welt steht auf kan Fall mehr lang“

Wien (pts013/13.06.2012/11:00) – Mit einem Nestroy-Liederabend, einer Ausstellung zum Volkstypen und der Sommerakademie „Volkskultur als Dialog“ überzeugt das Österreichische Volksliedwerk vom Gegenteil des Nestroy-Titels „Die Welt steht auf kan Fall mehr lang“.

„Die Welt steht auf kan Fall mehr lang“ – Liederabend
Mittwoch, 20. Juni 2012, 18 Uhr, Operngasse 6, 1010 Wien

Anlässlich des 150. Todestages von Johann Nepomuk Nestroy werden Lieder und Couplets aus Nestroystücken vorgetragen und gemeinsam mit Agnes Palmisano und Georg Wagner gesungen.