Tag: 29. Januar 2015

Die Top 5-Wartezeiten der Deutschen

Darauf warten die Deutschen

Leipzig (pts012/27.01.2015/11:15) – Im Alltag werden wir häufig zum Warten gezwungen, sei es an der Bushaltestelle oder am Geldautomaten. Das kann manchmal gut tun, ein andermal nerven. Das Online-Portal Kalender-Uhrzeit.de hat die fünf größten Wartezeit-Verursacher recherchiert und gibt Tipps zu deren Überbrückung.

Platz 5 – Warten an der Supermarktkasse

Die Deutschen kaufen am liebsten samstags ihre Lebensmittel ein und verbringen hochgerechnet sieben Tage pro Jahr im Supermarkt. Ganze sechs Stunden davon stehen sie wartend an der Kasse – im Schnitt 6,9 Minuten pro Einkauf. Die Warteschlange an der Supermarktkasse belegt somit Platz 5 im Wartezeiten-Ranking.

Francis Bacon, 1980-1992

Das Kunst-Highlight der 19. ART Innsbruck: Francis Bacon Drawings

Innsbruck (pts012/29.01.2015/11:30) – Die diesjährige große Sonderschau der 19. ART Innsbruck kommt einer Sensation gleich, präsentiert sie nicht nur einen der bedeutendsten Künstler des letzten Jahrhunderts, sondern zeigt darüber hinaus eine noch weitestgehend unbekannte Facette im künstlerischen Schaffen dieses nach wie vor ebenso rätselhaften wie schillernden Großmeisters der surreal-gegenständlichen Malerei. In der vom Innsbrucker Kunsthandelsunternehmen Milionart gemeinsam mit der ART Innsbruck initiierten Ausstellung „Francis Bacon Drawings“ sind zwölf spektakuläre Zeichnungen und Pastelle des irischen Ausnahmekünstlers zu sehen, welche in eindrücklich reduzierter Weise sein gesamtes malerisches Oeuvre reflektieren.

Tina Theuer und Wolfgang Jank

Stiefkinder Original-Pharmazeutika? Ab sofort nicht mehr

Wien (pts006/29.01.2015/08:10) – Das Sprichwort „Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit“ mag wohl zu mancher Branche passen, auf Arzneimittel trifft es nur mit Einschränkungen zu. Dass dies so ist, beweist das 2014 in Wien gegründete Pharmaunternehmen first pharma J.M.T. GmbH mit einer innovativen Geschäftsidee.

Die beiden Gründer und langjährigen Pharmaspezialisten haben es sich zum Ziel gemacht, das Potenzial der Vergangenheit zu nutzen und verblüht Geglaubtes wieder zu einer neuen Präsenz zu bringen. Wie man für Originalpräparate starke Impulse setzt, weiß das junge Unternehmen: mit Fachkompetenz, frischen Ideen, Reputation und Service.

Festplatte im Schnee

Kälte lässt Computer-Festplatten, Server und Tablets erfrieren

Wien (pts005/29.01.2015/08:10) – Nicht nur Menschen leiden unter den aktuellen Temperaturschwankungen, sondern auch Computer, Laptops oder Tablets. Sind diese elektronischen Geräte kalt und werden ohne ausreichende Akklimatisierung in warmen Räumen verwendet, entsteht Kondenswasser.

Gefahr Kondenswasser

„In den kalten Monaten bearbeiten wir aufgrund fehlender Akklimatisierung viele defekte Datenträger in unseren Laboren. Oft sind es Laptops, die lange Zeit im Auto bei winterlichen Temperaturen liegen und danach umgehend in warmen Räumen verwendet werden.