Tag: 26. November 2015

Landesförderung für nachhaltiges Heizen

Raumsonde für den Mars – Erdsonde für Häuslbauer

Wartberg/Aist (pts006/26.11.2015/09:15) – „Wir fliegen zum Mars und lassen dort Sonden nach Leben suchen, aber scheinbar gibt es noch kein Mittel gegen zu hohe Heizkosten.“ Raimund Stummer ist Energiespar-Experte bei EWH und immer wieder verblüfft: „Der Winter steht vor der Tür, die Nächte werden nicht nur länger, sondern zugleich auch kälter. Doch aufgrund ständig steigender Heizkosten warten viele Verbraucher bis zum letzten Augenblick, mit der Beheizung ihres Eigenheims – nur um zu sparen. Meine Güte – warum? Kälte birgt nicht nur gesundheitliche Risiken, sondern auch finanzielle. Denn irgendwann muss geheizt werden und bis sich bei kaltem Wetter ein Haus aufwärmt – das dauert – und das kostet. Dabei gibt’s immer noch tolle Landesförderungen für nachhaltige Heizsysteme.“

Sicherheit beim Onlineshopping

Deutsche legen höchsten Wert auf Sicherheit beim Onlineshopping

Jena (pts011/26.11.2015/11:15) – Wir Deutschen sind international für viele Dinge bekannt – Pünktlichkeit, Direktheit sowie unsere Liebe zum Detail und zum Bier. Doch wir können einen weiteren Punkt zu dieser Liste hinzufügen: Sicherheitsbewusstsein. Wie eine Umfrage* des europäischen Security-Software-Herstellers ESET herausgefunden hat, geben sich 91,6 Prozent aller befragten Deutschen größte Mühe, um sich vor Risiken beim Onlineshopping zu schützen – der höchste Wert unter allen Ländern, in denen die Umfrage durchgeführt wurde.

Paradoxe Online-Shopper

Ganze 71,4 Prozent setzen dabei auf eine Antivirensoftware oder eine andere traditionelle Sicherheitslösung. Jeder fünfte Online-Shopper achtet sogar auf spezielle Softwarelösungen für den virtuellen Einkauf. Doch egal wie technikaffin sie auch sind: Die Teilnehmer der Umfrage sind laut eigener Aussage sehr vorsichtig, wenn es um Webshops geht. Die Zweifel gehen sogar so weit, dass rund zwei von fünf befragten Deutschen (39,6 Prozent) angaben, niemals online einzukaufen.

Gewinner und Shortlistplatzierte automation app award (© Vogel Business Media)

Die besten Apps der Automatisierung

Nürnberg/Würzburg (pts013/26.11.2015/12:00) – Das Fachmedium „elektrotechnik“ zeichnete am Mittwoch auf der Fachmesse SPS IPC Drives in Nürnberg bereits zum vierten Mal die besten Unternehmens-Apps der Automatisierung aus. Die Branchenauszeichnung wurde in diesem Jahr in drei Kategorien vergeben: Katalog, Engineering und Produktion. Als Sieger gingen SKF (Schweinfurt), Rösberg Engineering (Karlsruhe) sowie Mader (Leinfelden) hervor.

Prof. Anton Gerstner: „Der Münz-Rebell“

Wien (pts014/26.11.2015/12:30) – Der Verein VICTIMS MISSION informiert über eine Buchpräsentation am 1. Dezember im Wiener Café Prückel: Prof. Anton Gerstner präsentiert sein kürzlich erschienenes Buch „Der Münz-Rebell“. Im Vorwort gibt er dem Leser einen kurzen Einblick: „Nach meiner Kindheit und Jugend, die ich in Heimen wie ein geschlagener Kettenhund verlebte, prägten kriminelle Freunde und schöne Frauen mein Leben… Ihre Liebe führte mich heraus aus der Unterwelt, hin zu einem soliden Leben.“ Und Gerstner wurde zum größten Münzkünstler der Welt. Wie er sein abenteuerliches Leben meisterte, wird er berichten.

Autonomes Fahren: Wie die Automotive-Software-Branche Sicherheit schaffen will

München/Sindelfingen (pts007/26.11.2015/09:30) – Vernetzte Fahrzeuge und autonomes Fahren sind derzeit die großen Zukunftsthemen der Automobilindustrie. Die entscheidende Basis für die verschiedenen Anwendungen im Auto ist die Steuerungssoftware. Vor diesem Hintergrund diskutieren Fachleute aus der Informatik und Elektronikentwicklung im Rahmen des größten europäischen Fachkongresses für Embedded Software Entwicklung (www.ese-kongress.de) vom 30.11. bis 4.12. in Sindelfingen ein dringliches Thema: Die Sicherheit der Steuerungssoftware.