Tag: 18. Mai 2016

Vierstufiges Infektionsschema

Ukraine-Konflikt: Separatisten, Politiker und Journalisten im Fadenkreuz von Hackern

Jena (pts034/18.05.2016/19:00) – Der europäische Security-Software-Hersteller ESET veröffentlicht exklusive Forschungsergebnisse, die gezielte Cyber-Attacken auf regierungsfeindliche Separatisten in der Ukraine aufdecken. Durch Angriffe auf Computersysteme von regierungskritischen Aufständischen in der Ostukraine um die Städte Donetsk und Luhansk, spionieren die Angreifer sensible Informationen aus, was auf eine politische Motivation deutet. Auffällig ist, dass die ersten Samples der verwendeten Malware auf das Jahr 2008 zurückgehen – mit einem exponentiellen Anstieg 2014 und 2015 – den Jahren, in denen sich die Ukraine-Krise zuspitzte.

Dr. Michael Heise (Foto: Allianz)

Die Europäische Zentralbank und der Kampf ums Wachstum

Dortmund (pts029/18.05.2016/13:55) – Am 1. Juni 2016 ist der Chefvolkswirt der Allianz SE, Dr. Michael Heise, zu Gast an der International School of Management (ISM) in Dortmund. In seinem Vortrag „Konjunkturbelebung unter großen Risiken – die Eurozone und die EZB in 2016/2017“ wird er Einblicke in die Bedeutung der Geldpolitik für den europäischen Markt geben. Der öffentliche Vortrag beginnt um 17.30 Uhr am ISM Campus Dortmund, Otto-Hahn-Straße 19.

Energiemanagement im Smart Home

Offenlegung des EEBus-Standards für das Internet der Dinge

Köln (pts009/18.05.2016/09:25) – Die Version 1.0 des Standards der EEBus Initiative e.V., der die Interoperabilität im Internet of Things (IoT) ermöglicht, ist nach mehreren erfolgreichen Praxistests nun freigegeben und offen zugänglich gemacht worden. „Dieses Prinzip eines offenen Systems war von Anfang an die Grundphilosophie bei EEBus. Wir bieten eine offene Lösung für alle Marktteilnehmer an und vermeiden eine weitere proprietäre Insellösung“, erläutert EEBus Geschäftsführer Josef Baumeister. Die erstmalig veröffentlichte Spezifikation des Standards in der Version 1.0 soll zudem kompatibel mit allen Weiter-Entwicklungen bleiben.