DeepSec

Leeres Versprechen namens Datensicherung

Wien (pts008/05.11.2015/09:15) – Daten bestimmen unseren Alltag. Wir haben täglich mit ihnen zu tun, seien es E-­Mails, Kurznachrichten, Dokumente oder Datenbanken. Im Privatleben ist es nicht anders. Wo speichern Sie Ihre wichtigen Daten, die sie täglich benötigen? Früher kaufte man Disketten. Heutzutage sind es Festplatten, USB­-Sticks und Speicherkarten. Sind diese gut verwahrt und bewacht? Wie stellen Sie sicher diese Daten auch morgen noch verwenden zu können? Ihre Antworten werden sehr wahrscheinlich nicht ausreichen, um kritische Unternehmensdaten zu sichern – wir erklären Ihnen warum.

Attingo Datenrettung - Labor

Datenrettung:Bei Daten-Gau sind alle Security-Regeln plötzlich außer Kraft

Wien,Hamburg (pts006/23.05.2012/07:35) – Größere Unternehmen verfügen über ausgefeilte Security-Policies und Prozessbeschreibungen vom Backup bis zur Datenwiederherstellung. Was aber häufig unter den Tisch fällt, sind Notfallpläne für den Fall der Fälle: nämlich, wenn sich defekte Datenträger nicht hausintern wiederherstellen lassen und der Gang zum Datenretter erforderlich wird. „Bei kritischen Systemausfällen werden oft plötzlich zentrale Security-Regeln außer Acht gelassen und in Windeseile Server, RAID-Systeme oder Festplatten mit hochsensiblen Informationen an externe Dienstleister übergeben – ohne dass diese im Vorfeld auf Sicherheit geprüft wurden“, berichtet René Pfeiffer, Geschäftsführer der Wiener Sicherheitskonferenz DeepSec.

DeepSec-Highlights: Terroristen-Verschlüsselung, Angriffe auf Mobilfunk und IPv6

Wien (pts006/22.09.2011/08:30) – Das Programm steht fest: Die internationale Sicherheitskonferenz DeepSec (deepsec.net/), die zwischen dem 15. bis 18. November 2011 bereits zum fünften Mal die Weltelite aus den Bereichen Network-Security und Hacking versammelt, widmet sich in diesem Jahr konzentriert strategischen Sicherheitsthemen. Terroristische Verschlüsselungstechniken, die Sicherheit von mobilen Systemen und deren Benutzern sowie die Sicherheits-Infrastruktur der nächsten Generation sind zentrale Themen der diesjährigen DeepSec.