Dr. Karim Taga (Arthur D. Little)

Studie: Umsätze von Telekommunikations-Firmen bis 2015 im Sinkflug

Wien (pts012/04.05.2012/10:30) – Die technische Entwicklung hin zu einer komplett vernetzten „Pan-IP-Welt“ stellt für die Umsätze der Telekommunikationsunternehmen eine große Bedrohung dar. Die Verschiebung der Technologie entzieht den „Telkos“ europaweit große Teile ihrer Geschäftsgrundlage, weil vor allem Umsatztreiber wie Sprachtelefonie und SMS zunehmend über IP geführt werden. Dies ist eines der zentralen Ergebnisse der neuen Studie „Telecom Operators: Let’s Face it“, der 11. Auflage der jährlichen europaweiten Studie der globalen Managementberatung Arthur D. Little und dem Equity Broker Exane BNP Paribas.