Drachenbootrennen

Drachenboot Cup 2014

11. Flensburger Drachboot-Cup 2014 – die Wikinger kommen

„Das lag eigentlich auf der Hand.“ begründete Christoph Mantz vom Veranstalter Sportschatz das neue Motto und die Erneuerungen des 11. Flensburger Drachenboot-Cups. „Wir sind im hohen Norden, nördlich des Dannewerks und nördlich von Haithabu. Also mitten im Land der Wikinger.“. Und somit ist dieses Jahr Schluss mit chinesischen Drachenbooten und der Flensburger Traditionsveranstaltung wird nördliches Leben eingehaucht. Am 30. August 2014 steuern unsere Nordmänner und Nordfrauen nun in Wikingerbooten ins Ziel.

Ganz im Zeichen unserer Vorfahren wird in diesem Jahr um die Wette gepaddelt und das Asiatische wird durch mehr nordische Tradition ausgetauscht. Das alte Logo macht dem neuen Wikingerlogo Platz und die Boote erhalten einen neuen Kopf passend zum Thema. „Damit einher geht auch eine umfangreiche Veränderung an der Hafenspitze.“, erklärte der Veranstalter Jan Möller. So wird dieses Jahr die Zeltstadt aus weißen Pagoden einem richtigen Wikingerdorf aus Holz weichen und bietet seinen Teilnehmern somit ein Zuhause, in dem sie sich heimisch fühlen. Die abschließbaren Hütten sind für die Firmen nicht nur günstiger, sondern auch sicherer als die Pagoden. Und wie jede richtige Stadt bietet auch diese ihren Einwohnern alle wichtigen Annehmlichkeiten des Alltags.

Bilder vom 10. Drachenboot-Cup in Flensburg 2013

Der „Drachenboot-Cup Flensburg“ feierte Jubiläum! Bereits zum 10. Mal hieß es am 24. August 2013 im Flensburger Hafen: „Are you ready – Attention – Go!“!

Den Teamgeist stärken, mit den Kollegen feiern, das Unternehmen präsentieren – die Gründe für eine Teilnahme am Drachenbootrennen sind vielseitig. Trommeln Sie Ihr Team zusammen und überlegen Sie sich schonmal einen markanten Schlachtruf, mit dem Sie die Rivalen auf dem Wasser einschüchtern! – Ohne den geht nämlich nichts. www.drachenboot-fl.de

Hier zeigen wir Ihnen Bilder vom 10. Drachenboot-Cup – 2013 in Flensburg.