Peter Fassbaender, Erfinder des Wickelverfahrens xFK in 3D (Bild: S. Bausenwein)

Neue 3D-Prozesstechnik erstmals live vorgestellt

Würzburg (pts019/21.03.2016/11:00) – Je leichter das Bauteil, desto teurer – dies war lange Zeit das Motto der Hersteller. Die neue Prozesstechnik „xFK in 3D“ könnte das nun ändern. Basierend auf Berechnung und Simulation entstehen hier Faserverbundteile mittels dreidimensionalen Wickelns. Auf dem „Automobil Industrie Leichtbau-Gipfel“ am 15. März 2016 im Würzburger Vogel Convention Center wurde die Innovation erstmals live demonstriert.