Dr. Richard Straub (Foto: Peter Drucker Society Austria)

3. Peter Drucker Management Forum in Wien

Wien (pts026/24.05.2011/19:00) – Wirksamere Verbindung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wertschöpfung

Wie kann ein Unternehmen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wert gleichermaßen schaffen? Dies ist das Thema des dritten Global Peter Drucker Forums, das am 3. und 4. November 2011 in Wien über die Bühne gehen wird. „Es geht um die wirksamere Verbindung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wertschöpfung – dies ist seit der jüngsten Krise deutlich geworden“ sagt Richard Straub, Präsident der Peter Drucker Society Europe. „Die Auslagerung der gesellschaftlichen Unternehmensverantwortung in „Corporate Social Responsibility“- Programme wird in Zukunft nicht mehr ausreichen“. In diesem Sinn ist der provokante Titel des Kongresses zu verstehen: „Auf der Suche nach Legitimität – Wie Manager die Zukunft mitgestalten können“.