E Mail

Mail

Jede sechste E-Mail enthält Virus

München (pts031/12.04.2016/15:00) – Auf Locky folgen nun KePanger, PowerWare und Petya: Retarus, globaler B2B-Anbieter von E-Mail-Security aus der Cloud, verzeichnet aktuell ein deutlich erhöhtes Aufkommen des Krypto-Trojaners Locky sowie neuer Variationen. Laut einer aktuellen Auswertung der Sicherheitsexperten von Retarus wurden 17 Prozent aller eingehenden E-Mail-Nachrichten aufgrund eines Virenverdachts abgefangen.

Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit StartMail

Zeist (pts010/02.07.2015/10:15) – Weit weniger als zehn Prozent der Internetnutzerinnen in D/A/CH verwenden derzeit PGP. Mit ihnen können StartMail-User mittels IMAP auf Wunsch Ende-zu-Ende-verschlüsselt kommunizieren. Was bei herkömmlichen PGP-Lösungen jedoch außen vor bleibt, ist die verschlüsselte Kommunikation mit allen anderen. StartMail macht auch das möglich.

Das Schlagwort Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist derzeit in vielen Medien präsent. Oft wird diese Verschlüsselung als der Weisheit letzter Schluss angesehen, da die User ihre PGP-Schlüssel selbst verwalten und speichern. Die daraus resultierenden Probleme werden jedoch oft ignoriert. StartMail bietet deshalb neben der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auch komfortable Lösungen, mit denen alle E-Mail-User sicher verschlüsselt erreicht werden.

Großer Andrang am StartMail-Stand

E-Mails entschlüsseln für jedermann – StartMail sorgt für Aufsehen auf der CeBit

Zeist (pts020/26.03.2015/13:00) – Um verschlüsselte E-Mails flächendeckend einsetzbar zu machen, ist vor allem die Frage der Entschlüsselung relevant. StartMail (www.startmail.com) präsentierte auf der CeBit eine Lösung, die für Aufsehen sorgte: Dank symmetrischer Verschlüsselung können alle Internetuser über StartMail versendete E-Mails ganz einfach entschlüsseln und lesen – und sicher kommunizieren, ohne ihre Privatsphäre zu opfern und ohne selbst Inhaber eines StartMail-Kontos zu sein.

Screenshot: IKEA-E-Mail mit Trojaner

Neuer Malware Outbreak tarnt sich als IKEA-Rechnung und liefert Trojaner

Wien (pts009/28.07.2014/12:40) – Heute zum ersten Mal gesehen: Eine neue, täuschend echt aussehende Malware-E-Mail vom allseits bekannten Möbelhaus IKEA. Diese ist selbst für das geschulte Auge kaum von einer Original-E-Mail zu unterscheiden: Keine Rechtschreibfehler, nahezu ausschließliche Verwendung des Originaltexts und andere Faktoren könnten darauf schließen lassen, dass diese E-Mail tatsächlich von IKEA kommt.

Intrexx Share - ein echter Hingucker (Foto: Megazoo)

90 Prozent weniger E-Mails durch Intrexx Share von United Planet

Freiburg (pts018/25.06.2014/11:33) – Wie alle Filialisten im Einzelhandel kämpfte Megazoo mit Planungsschwierigkeiten bei Personalengpässen, unnötigen Lagerkosten und teuren Doppelbestellungen. Die erfolgreiche Einführung der Social Business-Software Intrexx Share sorgte für die Befreiung. 90 Prozent weniger E-Mails. Filialen tauschen sich bei Bestellungen, Kundenberatungen oder Personalengpässen untereinander aus. Eine United Planet-Case Study mit Megazoo.

Die Vorratsdatenspeicherung ist tot – Es lebe die Vorratsdatenspeicherung

Zeist (pts007/09.04.2014/08:00) – Wir feiern heute Demokratie. Seit Einführung der Vorratsdatenspeicherung (VDS) stemmen sich Menschen und die Wirtschaft dagegen. Die Betreiber der Datenschutzsuchmaschinen Startpage.com (www.startpage.com) und Ixquick.com (www.ixquick.com) setzten ihre Teams in den sozialen Netzwerken ein, um Bewusstsein zu schaffen. Die heutige Entscheidung ist eine gute, wenn auch keine endgültige. Denn in vielen Staaten der Union ist die VDS längst in Kraft.

Robert Beens

Ixquick/Startpage – „Es ist unser Ziel Massendatenspeicherung zu verhindern“

Zeist (pts009/24.02.2014/10:00) – Der NSA-Skandal hat uns die Augen geöffnet. Erstmals wird den Menschen das volle Ausmaß der Überwachung bewusst. Politik und Wirtschaft speichern mit gigantischen Ressourcen unsere intimsten Geheimnisse. Ein Ende ist nicht in Sicht. Umso wichtiger ist es, dass die Gesellschaft beginnt, sich selbst zu schützen. Massendatenspeicherung wie zum Beispiel die Vorratsdatenspeicherung ist in vielen Bereichen einfach zu verhindern. Big Data mag ja in manchen Bereichen nützlich sein. Allerdings nur unter strenger demokratischer Kontrolle.

Geheimdienste spionieren. Das ist nichts Neues. Auch die Argumente sind an sich nicht neu. Pädophilie und Terrorismus werden angeführt, um ausufernde Überwachung schmackhaft zu machen, oder zumindest die Kritik auf Stammtische zu begrenzen. Bislang geht die Rechnung auf. Trotz der Dimensionen, die das Thema durch Snowden erhalten hat, hält sich der Protest in Grenzen.

Robert Beens

Ixquick/Startpage – „Es ist unser Ziel Massendatenspeicherung zu verhindern“

Zeist (pts009/24.02.2014/10:00) – Der NSA-Skandal hat uns die Augen geöffnet. Erstmals wird den Menschen das volle Ausmaß der Überwachung bewusst. Politik und Wirtschaft speichern mit gigantischen Ressourcen unsere intimsten Geheimnisse. Ein Ende ist nicht in Sicht. Umso wichtiger ist es, dass die Gesellschaft beginnt, sich selbst zu schützen. Massendatenspeicherung wie zum Beispiel die Vorratsdatenspeicherung ist in vielen Bereichen einfach zu verhindern. Big Data mag ja in manchen Bereichen nützlich sein. Allerdings nur unter strenger demokratischer Kontrolle.

Geheimdienste spionieren. Das ist nichts Neues. Auch die Argumente sind an sich nicht neu. Pädophilie und Terrorismus werden angeführt, um ausufernde Überwachung schmackhaft zu machen, oder zumindest die Kritik auf Stammtische zu begrenzen. Bislang geht die Rechnung auf. Trotz der Dimensionen, die das Thema durch Snowden erhalten hat, hält sich der Protest in Grenzen.

2014 wird privater E-Mailverkehr endlich zur Realität (Foto: Shutterstock)

StartMail – Für den NSA gehen im Mailverkehr die Lichter aus

Zeist/Wien/Berlin (pts013/06.11.2013/10:00)- Die letzten Monate waren ein Datensupergau. Täglich weitet sich der größte Spionageskandal aller Zeiten aus. Täglich neue Meldungen über weltweite Datenzugriffe durch US- und UK-Geheimdienste. Sogar Netzwerke wie TOR oder die deutsche Bundeskanzlerin zählen zu den jüngsten Opfern der amerikanischen Paranoia. SSL-Verschlüsselungsmethoden alten Standards sind nicht mehr sicher, und Mails waren es eigentlich nie. Da passt es ins Bild, dass im November die Public Betatests von StartMail (beta.startmail.com) beginnen. 50 000 User aus der ganzen Welt testen die sicherste Mailbox der Welt. Der endgültige Launch soll im ersten Halbjahr 2014 stattfinden.

Retarus Messaging Services for SAP

Geschäftsbelege per E-Mail, Fax und SMS direkt aus SAP versenden

München/Wien (pts013/24.09.2013/10:40) – Retarus (www.retarus.com), globaler Anbieter von B2B-Messaging-Services, präsentiert den weltweit ersten Managed Service, der über nur eine Schnittstelle eine sichere und reibungslose Kommunikation per E-Mail, Fax und SMS direkt aus SAP ermöglicht. Damit machen sich Unternehmen unabhängig von bestehenden Kommunikations-Infrastrukturen, dezentrale Server-Installationen lassen sich auflösen und IT-Landschaften konsolidieren.