Festsitzende Zähne in nur fünf Stunden

Es gibt kein „zu alt“ bei Zahnimplantaten

Eggenburg (pts011/02.03.2016/08:45) – Der Pressetherapeut informiert: Die Zahnimplantatemedizin ist eines der verlässlichsten Verfahren in der gesamten Medizin. Die Erfolgsquote von gesetzten Implantaten nach zehn Jahren liegt bei bis zu 95 %. Unabhängig vom Alter der Patienten. Dennoch sind es meist immer noch die sogenannten „Best-Ager“, also Patienten zwischen 45 und 65, die sich Implantate setzen lassen. Patienten ab 70 oder gar 80 wurde bisher bei Implantaten immer gesagt, zahlt sich nicht mehr aus, oder ist aufgrund der schlechten Kieferknochen nicht machbar. Ein großer und dramatischer Fehler wie DDr. Gerald Jahl, einer der besten Implantatchirurgen von Österreich, meint.