ANIMAL SPIRIT : „Tierschutz jetzt endlich in die Verfassung!“

Laaben (pts006/03.05.2013/09:50) – Der gemeinnützige Verein ANIMAL SPIRIT fordert für die am 6. Mai statt findende Verfassungsausschußsitzung, Tierschutz in die Verfassung aufzunehmen.

Bereits 1992 haben mehr als 300.000 ÖsterreicherInnen – anläßlich einer von Tierarzt Dr. Plank mithilfe einer Tageszeitung organisierten Bürgerinitiative – für besseren Tierschutz unterschrieben; im Frühjahr 1996 unterstützten dann beim noch erfolgreicheren Tierschutz-Volksbegehren fast 460.000 Personen die Forderungen für ein bundeseinheitliches Tierschutzgesetz und Tierschutz als Staatziel in die Bundesverfassung aufzunehmen.