Warum sich das Ohr beim Telefonieren erwärmt

Wien (pts014/29.09.2011/10:35) – Telefonieren mit dem Handy erzeugt Wärmeempfindungen am Ohr. Untersuchungen mit Handys bei deaktivierten Geräteantennen haben gezeigt, dass die Erwärmung primär durch die Abdeckung des Ohrs sowie durch den Betrieb des Handys verursacht wird und nur vernachlässigbar (ca. 0,1 Grad) durch die Aussendung von elektromagnetischen Wellen. Auch wenn man sich längere Zeit etwa ein Stück Plastik ans Ohr hält, tritt dieser Effekt auf. Übrigens, das Ohr erwärmt sich auch beim Telefonieren mit einem Festnetzapparat.

Der menschliche Körper gleicht diese Temperaturschwankungen leicht aus. Diese und weitere Informationen rund um das Thema Mobilfunk und Gesundheit kann man im neuen Mobilfunkfolder „Vermutungen und Tatsachen“ des Forum Mobilkommunikation nachlesen, der in diesen Tagen an rund 5.000 niedergelassene Ärzte in einer Auflage von 50.000 Stück ausgesandt wurde.