Big Data ist noch nicht Teil der IT-Strategie (Grafik: Computerwelt/Fotolia.de)

Big Data in Österreich mehr Hype als Realität

Wien (pts007/29.11.2013/10:00) – Laut einer Umfrage unter Österreichischen IT-Leitern, welche von der Österreichischen IT-Zeitung „Computerwelt“ im Oktober 2013 im Internet durchgeführt wurde, verwenden bereits 48,5 Prozent der heimischen Unternehmen Cloud-Services. 50,4 Prozent der CIOs erlauben ihren Mitarbeitern darüber hinaus auch den Zugriff auf Unternehmensdaten mit privaten Geräten, primär um Mitarbeiter-Zufriedenheit und Arbeitsplatz-Flexibilität zu steigern.

Ein reiner Hype ohne reale Grundlage ist hingegen Big Data: Nur in 21,1 Prozent der österreichischen Unternehmen gibt es bereits entsprechende Initiativen, und rund 75 Prozent der befragten IT-Leiter haben auch für die nächsten Jahre keine Big-Data-Pläne.